Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Schwellung an der Schamlippe"

Anonym

Frage vom 20.04.2011

hey ihr lieben....

ich bin jetz in der 27.ssw

hab am wochenende ne schwellung unterhalb der rechten schamlippe richtung damm bemerkt...fühlt sich an wie ne dicke fette ader oder knoten...vorallem wenn ich auf toilette sitze (anscheinend durch druck nach unten)kommt die schwellung richig raus...meine fa hat bis ende des monats natürlich urlaub...wies auch anders sein sollte...will aber auch net wegen so ner kleinigkeit ins krankenhaus rennen...
hab mich bissl belesen....könnte das auch ne krampfader bei mir sein?weil so beschwerden hab ich net wirklich....


ich danke euch schon mal.....danke

Antwort vom 22.04.2011

Vermutlich ahndelt es sich um eine verdickte Ader (Krampfader, Varize), was in der Schwangerschaft aufgrund der stärkeren Durchblutung und des Drucks der schwerer werdenden Gebärmutter öfter vorkommt. Meist ist keine Behandlung nötig - es ist v.a. unangenehm wg der Schwellung... Sie können versuchen, ob Ihnen Sitzbäder mit Eichenrindenextrakt (Apotheke) helfen, die Schwellun etwas zu lindern, Außerdem können Sie Slipeinlagen mit einigen Tropfen Calendula-Tinktur (WELEDA) betropfen, in einer Plastiktüte im Kühlschrank kühlen und dann vor die geschwollene Schamlippe legen. Oft hilft auch, nicht viel zu sitzen, sondern eher zu liegen oder jedenfalls die Beine hochzulegen, eher gehen statt stehen, auch Schwimmen kann gut tun!
Wenn Sie mit diesen Hausmittelchen zurande kommen, müssen Sie nicht unbedingt über die Feiertage zum Arzt, sollte es aber unangenehmer werden, können und sollten Sie jederzeit nachschauen lassen. Ich wünsche Ihnen schöne Ostern!

32
Kommentare zu "Schwellung an der Schamlippe"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: