Themenbereich: Stillprobleme

"Wie kann ich die Milchmenge wieder steigern"

Anonym

Frage vom 04.05.2011

Hallo, ich habe am 13.04.2011 entbunden. Nachdem ich eine Woche zu Hause war, hatte ich mir wohl etwas viel zugemutet und habe einen Milchstau bekommen. Ich hatte 4 Tage hohes Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen. Meine Hebamme hat mich 2 mal akupunktiert und prompt lief es aus beiden Brüsten.

Dadurch das es mir so schlecht ging, ging meine Milch zurück und mein Kleiner hat abgenommen. Nun muss ich zufüttern und er hat auch schon schön zugenommen.

Leider kommt meine Milch nicht zurück. Ich trinke viel, ich nehme das Aufbaumittel Stadelmann, Milchbildungsöl, es kommt einfach nicht zurück.

Hinzu kommt, dass ich immernoch harte schmerzende Stellen in der Brust habe, wenn ich diese ausstreiche, kommen nur ein paar Tropfen. Es wird einfach nicht besser. Ich fühle mich total schlapp und fertig. Habe zwar kein Fieber mehr, aber mir ist immernoch sehr kalt und ich bin schwach.

Was kann ich nur tun?

Liebe Grüße

Kathleen

Antwort vom 07.05.2011

Hallo,
das Beste wäre, Ihre Hebamme würde sich die Brust nochmal anschauen, um sicher zu gehen, dass diese wirklich frei von Entzündung ist. Vielleicht ist die Brust noch nocht ganz in Ordnung, da Sie sich noch nicht wieder gut fühlen. Zur Steigerung der Milchmenge kann es sinnvoll sein, die Zufüttermenge etwas zu reduzieren, damit Ihr Kind schneller wieder Hunger hat und in kürzeren Abständen an der Brust trinkt um so die Milchmenge wieder zu steigern. Das sollten Sie aber mit ihrer Hebamme absprechen, damit diese die Brust gut im Auge behalten kann. Es gibt auch die Möglichkeit der Akkupunktur zur Steigerund der Milchmenge und ich würde einen Milchbildungstee trinken. LG Judith

27
Kommentare zu "Wie kann ich die Milchmenge wieder steigern"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: