Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Verändert sich der Muttermund?"

Anonym

Frage vom 12.05.2011

Hallo, ich bin zur Zeit in der 21 SSW. Ich habe bisher immer meinen Muttermund kontrolliert ob dieser gut zu erreichen und hart ist. Bisher hatte ich nie Probleme. Doch seit 3 Tagen ist er sehr weit nach hinten gerutscht und kaum noch tastbar.
Ich habe heute bei meinem Frauenarzt angerufen und er Sprechstunde meine Sorge mitgeteilt. Doch diese hat mich erst einmal angemeckert, und dann noch ausgelacht. Ich bin jetzt noch mehr verunsictert wie vorher!
Kann es sein dass sich der Muttermund zur mitte der Schwangerschaft verändet?
Viele Grüße!

Antwort vom 12.05.2011

Hallo, es ist ganz normal, dass sich der Muttermund nach hinten verzieht im Laufe der Schwangerschaft. Das ist eher ein gutes Zeichen. So drückt das zunehmende Gewicht des Kindes nicht direkt auf den Muttermund und er öffnet sich erst mal schwerer, was ja in dieser Zeit auch gut und gewünscht ist. gegen Ende der Schwangerschaft kommt er wieder mehr in de Mitte und verkürzt sich. Auch das ist gut, weil sich der Muttermund so auf die nun folgende Geburt vorbereitet. So wie Sie es beschreiben, ist alles in Ordnung. Das Verhalten der Sprechstundenhilfe ist aber etwas befremdlich....
Ich finde es sehr gut, dass Sie sich selbst beobachten und fragen, wenn Ihnen etwas ungewöhnlich vorkommt. Weder "anmeckern" (wofür eigentlich?) noch auslachen ist eine angemessene Reaktion auf Ihre berechtigten Fragen. Ich würde Ihnen empfehlen das beim nächsten Besuch noch mal anzusprechen. Auf keinen Fall sollten Sie zukünftig zögern sich Hilfe und Rat zu hohlen, wenn Sie das Bedürfnis dazu haben. Sie können auch zusätzlich zu den Arztbesuchen eine Hebamme in Anspruch nehmen, die Ihnen in der Schwangerschaft für Fragen zur Seite steht.

Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Verändert sich der Muttermund?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: