Themenbereich: Abstillen

"Phytolacca zum Abstillen schon in der Schwangerschaft nehmen?"

Anonym

Frage vom 21.05.2011

Hallo,
kann man Phytolacca D2 auch bereits gegen Ende der Schwangerschaft einnehmen, damit die Milch erst gar nicht einschießt. Oder hat dies folgen für die Entwicklung des Kindes?

Ich will dieses mal auf keinen Fall stillen und würde es gerne von vornherein vermeiden - trinke schon sehr viel Pfefferminztee, meine Brüste produzieren aber dennoch jetzt schon etwas Milch.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Gruß
Anett

Antwort vom 22.05.2011

Hallo!
Der ganz normale Ablauf in der Milchbildung passiert massgeblich nach der Geburt der Plazenta, sprich des Mutterkuchens. Durch den damit verbundenen Abfall der Schwangerschaftshormone und den Aufbau der milchbildenden Hormone kommt es einerseits zu einem eigenständigen Prozess der Milchbildung innert der ersten Tage, gefolgt von der Stimulation an der Brustwarze. So gesehen können Sie jetzt dahingehend nichts tun. Wenn Sie nicht Stillen möchten, dann werden Sie innerhalb weniger Stunden nach der Geburt eine Abstilltablette erhalten, entweder als einmalige Gabe oder als zweimalige Gabe innerhalb von 12 Stunden (vorausgesetzt, es bestehen keine besonderen Erkrankungen). Diese wirkt umgehend auf den Prozess ein und lässt die Milch gar nicht erst einschiessen. Das schon jetzt etwas Milch austritt, ist ganz normal und deutet nicht auf besondere Probleme hin. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

17
Kommentare zu "Phytolacca zum Abstillen schon in der Schwangerschaft nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: