Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ungewöhnliches im Urin gesehen, was bedeutet das?"

Anonym

Frage vom 13.06.2011

Liebe Hebamme,

seit kurzem weiß ich, dass ich schwanger bin (5 Woche + 6 Tage).
Eigentlich fühle ich mich gut und habe nur selten Ziehen in der Leiste, etwas übelkeit am morgen, mal viel mal wenig Appetit.

Doch ich habe nun starke Ängste mein Baby zu verlieren und kontrolliere ständig meinen Toilettengang.
Neulich hatte ich einen Schleimkloß im Urin (ganz weis, ähnlich Naseputzen). Einen Tag später (auch wieder im Urin) wie ein kleines Gerinsel (dunkelrot bis schwarz, kaum bemerkbar)....
Seit zwei Tagen habe ich nichts mehr. Hatte Auch nie Blutungen....
Nun meine Frage: Könnte es sein , dass ich einen Abgang hatte ohne es zu merken? Oder müsste ich dann nicht eine Blutung haben?
Ich bin sehr unsicher, da es meine erste Schwangerschaft ist. Habe gelesen, dass sich der Körper auch reinigt. Könnte das die Ursache sein?
Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort, da meine FA im Urlaub ist.
Liebe Grüße

Antwort vom 14.06.2011

Hallo,
bei einer Fehlgeburt würden Sie ähnlich einer Periode oder auch stärker bluten. Wenn Sie öfters Ungewöhnliches im Urin bemerken, dann sollten Sie den Urin mal untersuchen lassen, dass kann auch ein Harnwegsinfekt sein. Einmalige Ereignisse haben in der Regel keine größere Bedeutung. Ich würde in Ruhe abwarten und dann die Vorsorge beim FA wieder wahrnehmen. Das dunkle Gerinnsel könnte von der Einnistung kommen und wäre dann auch kein Problem. LG Judith

30
Kommentare zu "Ungewöhnliches im Urin gesehen, was bedeutet das?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: