Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Was bedeutet ein "schwarzer Fleck" im Ultraschall?"

Anonym

Frage vom 16.06.2011

Hallo,

ich bin in der 8. SSW nach zwei Fehlgeburten. Allerdings habe ich auch schon einen gesunden Jungen. Der erste Tag der letzten Regel war der 17.04.. Am 07.05. war der Beginn der Temperaturhochlage.
Bisher sah alles sehr gut aus. Ich hatte allerdings am Samstagmorgen eine ganz leichte Schmierblutung. Bin dann ins Krankenhaus und es war alles in Ordnung. Danach hatte ich keine Blutungen mehr. Gestern war ich dann wieder beim FA und diese sah auf dem Ultraschall neben einer gut entwickelten Kindsanlage eine schwarzen Fleck. Dieser wäre wohl auf eine Blutung zurückzuführen. Allerdings hatte und habe ich seit Samstag keine Blutung gehabt und im Krankenhaus wurde dieser Fleck nicht gesehen. Was kann dieser Fleck bedeuten? Die Ärztin hat mich vorsichtshalber eine Woche krankgeschrieben.
Das andere ist, dass gestern auch das Herz noch nicht gefunden werden konnte. In der 8. Woche sollte es doch aber zu sehen sein, oder? Die Ärztin hat dazu nicht viel gesagt, wir schauen in einer Woche nochmal. Es sähe nicht schlecht aus aber auch nicht ideal.

Jetzt mache ich mir die ganze Zeit Gedanken. Vielleicht können Sie mir etwas helfen. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen und danke jetzt schon!

Viele Grüße
Kathi

Antwort vom 18.06.2011

Hallo, ein schwarzer Fleck bedeutet zunächst, dass dort eine Ansammlung von Flüssigkeit zu sehen ist. Dass es sich um Blut handeln könnte ist eine Vermutung. Manchmal sammelt sich etwas Blut zwischen Gebärmutterwand und Fruchtblase, wenn es überhaupt zu einer Blutung kommt. Meistens wird das vom Körper wieder abgebaut und die Schwangerschaft geht ganz normal weiter. Wenn das Kind normal gewachsen ist, ist auch davon auszugehen, dass ein Herzschlag vorhanden ist, egal ob er durch Ultraschall nachgewiesen werden kann oder nicht. Insofern finde ich die abwartende Haltung Ihrer Ärztin mit Kontrolle in einer Woche ganz angemessen. Die erste Ultraschalluntersuchung nach Mutterschaftsrichtlinien ist zwischen der 9. und und 12. Woche, weil erst ab da sicher damit zu rechnen ist, dass "alles" zu sehen ist. Die Gedanken lassen sich schwer abstellen, Sie können aber versuchen sich auf das zu konzentrieren, was Sie selbst derzeit wahrnehmen können. Solange Sie nichts feststellen können, können Sie davon ausgehen, dass alles in Ordnung ist. Mehr als abwarten und "sich schonen" können Sie derzeit nicht tun. Ich wünsche Ihnen für den weiteren Schwangerschaftsverlauf alles Gute, Monika

38
Kommentare zu "Was bedeutet ein "schwarzer Fleck" im Ultraschall?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: