Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Hoher PH gemessen- welche Therapie wäre sinnvoll?"

Anonym

Frage vom 20.06.2011

Hallo!
Bei mir (13. Ssw, 3. Schwangerschaft) wurde nach zwei aufeinanderfolgenden Messungen (eine Woche Abstand) ein Ph-Wert von 7 in der Scheide gemessen. Auch Vagiflor-Zäpfchen haben daran nichts geändert. Daher geht meine FÄ davon aus, dass es bei mir ein "Leck" in der Fruchtblase gibt, sodass geringe Mengen Fruchtwasser abgehen. Sie meinte, da könne man nur abwarten. Nun meine Fragen: Gibt es die Möglichkeit, dass sich das wieder gibt, oder bleibt so ein "Leck" automatisch bis zum Ende der Ss. bestehen? Meine FÄ will mich erst in vier Wochen wieder sehen. Kann ich in der Zwischenzeit etwas tun? Ich neige zu Pilzerkrankungen der Scheide, kann ein Ph-Wer von 7 auch das andeuten? Gefunden hatte sie bei der letzten Untersuchung nichts und hat mir nur Vagiflortabletten weiter verschrieben. Ich bin so beunruhigt, weil ich bereits ein extremes Frühchen durch Hellp bekommen habe und bei mir bei dem Wort "Blasensprung" natrürlich alle Alarmglocken klingeln. Vielen Dank im Voraus!

Antwort vom 22.06.2011

Hallo,
ich kann mir am ehestens einen Messfehler vorstellen. Ich fände bei diesem PH eine Pilztherapie durchaus sinnvoll. Das mit dem Leck in der Fruchtblase klingt in meinen Ohren ziemlich abenteuerlich. Wenn es sowas gäbe, dann wäre es möglich, dass sich ein solches Leck wieder verschliesst. Es kann aber eine Eintrittsporfte für Keime sein. Aber wie gesagt, ich finde diese These etwas ungewöhnlich. Ich würde entweder die Ärztin deutlich früher ( in einer Woche)wieder aufsuchen um den PH engmaschiger zu kontrollieren und würde die Ärztin dann auch fragen , ob es nicht sinnvoll wäre ein Pilzmittel zu nehmen selbst wenn es nur vorsorglich wäre. Ich fände es auch sinnvoll eine zweite ärztliche Meinung dazu einzuholen. Wenn Sie sich vorstellen könnten einen anderen Frauenarzt aufzusuchen, dann wäre das mein Rat. Die Vagiflor würde ich auf alle Fälle weiternehmen. LG Judith

22
Kommentare zu "Hoher PH gemessen- welche Therapie wäre sinnvoll?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: