Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Schmerzen in der 37.SSW"

Anonym

Frage vom 21.06.2011

Hallo liebes Hebammenteam,

bin jetzt in der 37. SSW und habe seit ca. 10 Wochen immer mal wieder einen stechenden Schmerz im linken Oberschenkel aussen gehabt. Bisher war dieser Schmerz immer mal kurzzeitig vorhanden, geht aber mittlerweile gar nicht mehr weg und ist teilweise auch im rechten Bein. Ich merke es nun den ganzen Tag. Wenn ich sitze ist es halbwegs erträglich, wenn ich dann versuche mein Bein anzuheben gibt es einen stechenden Schmerz wie wenn mir jemand ein Messer ins Bein rammt, wenn ich nach längerem Sitzen aufstehe muss ich den ersten Schritt ganz vorsichtig machen sonst gehe ich erst einmal fast in die Knie so reisst es mir das Bein weg. Nach einigen Schritten wird es allmählich besser, ist jedoch nie ganz weg. Und am schlimmsten ist es nachts. Nach spätestens einer Stunden habe ich das Gefühl meine Knochen haben sich förmlich durchgelegen. Die Aussenseite des Oberschenkels schmerzt dermassen... Ein Drehen auf die andere Seite verschaffft mir nur kurz Erleichterung denn irgendwann schmerzen beide Seiten und ich kann gar nicht mehr liegen und könnte heulen. Wenn ich dann aufstehe, denn liegen ist nicht mehr, und ein paar Schritte gegangen bin geht es wieder einigermassen, hält jedoch nicht lange vor und ich bin allmählich echt fertig. Paracetamol helfen nicht wirklich. Da ich denke dass mein kleiner Zwerg wahrscheinlich irgendwas abklemmt? und die Schmerzen daher rühren wollte ich bei Ihnen erst einmal nachhaken bevor ich mich zum Arzt quäle.
Meine FA hatte lediglich vor ein paar Wochen nach meiner Schilderung abgeklärt dass noch keine Wehen vorliegen. Das hat mir also nicht geholfen.
Freue mich sehr über eine baldige Antwort.
Viele Grüße

Antwort vom 22.06.2011

Hallo,

ich kann mir vorstellen, daß diese Schmerzen unerträglich sind.
Nach dem Durchlesen Ihrer Beschreibung, würde ich auf einen eingeklemmten Ischiasnerv tippen.
Das ist extrem schmerzhaft.
Versuchen Sie bitte einen Osteopathen oder einen guten Akkupunkteur in Ihrer Nähe zu finden, manchmal können diese Therapeuten zumindest den Schmerz lindern, wenn nicht gar stoppen.

Ich hoffe, daß es Ihnen bald besser geht und ich wünsche Ihnen noch eine gute restliche Schwangerschaft.

Viele Grüße
Diekmann

26
Kommentare zu "Schmerzen in der 37.SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: