Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Schwanger trotz Pille"

Anonym

Frage vom 21.06.2011

Hallo und Guten Abend!

Ich habe heute mit einen schwangerschaftstest festgestellt das ich schwanger bin nach meiner rechnung müsste ich in der 5 Woche sein!
Alles gut und schön aber ich habe die Pille genommen!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe sie nicht einmal vergessen und auch nie zu spät eingenommen nur das Medikamt Diclo 50-1A Pharma mal mit dazu!!!!!

Es ist nicht so das ich das Kind nicht möchte aber mein Mann wollte keins mehr da wir schon 4 habe ich seid heute wieder Arbeiten gehen konnte und die jüngste gerade mal 10 monate ist!
Nun weiß ich nicht wie ich ihn das erklären soll =(

Kann oder konnte das Medikamt die Pille beeinträchtigen???
Vielen lieben Dank für ihre antwort

Antwort vom 22.06.2011

Hallo, eine Beeinträchtigung der Wirksamkeit der Pille ist bei Antibiotika bekannt. Auch verschiedene Erkrankungen, z.B. Durchfall und Erbrechen können die Wirkung beeinträchtigen. Bei dem von Ihnen genannten Mittel ist so eine Nebenwirkung nicht bekannt. Ich kann mir vorstellen, dass für Ihren Mann die Nachricht über eine erneute Schwangerschaft unerwartet kommt. Leider kann ich Ihnen auch keinen rat geben, wie Sie ihm die Schwangerschaft erklären können. Es gibt Frauen, die einfach sehr fruchtbar sind. Auch die Pille ist nicht zu 100% sicher, so dass es auch bei ganz regelmäßiger Einnahme gemäß Packungsbeilage in seltenen Fällen zu einer Schwangerschaft kommen kann. Irgendjemand ist dann leider der "seltene Fall" und das scheinen dann Sie zu sein...
Recht sicher wäre es, wenn sich Ihr Mann sterilisieren lässt.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Schwanger trotz Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: