Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"kann ich schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 25.06.2011

Hallo liebes Hebammenteam,

mein Partner und ich, wir wünschen uns ein zweites Kind, "üben" seit einem guten halben Jahr. Vorher hatte ich mit dem Nuva-Ring verhütet.
Meine letzte Menstruation dauerte vom 5.6. - 8.6.2011, Zykluslänge beträgt 29 - 30 Tage. Zwischen dem 11. und 20.6. hatten wir verstärkt Sex. Am 21.6. hatte ich abends denn heftige Unterleibsschmerzen. Auch meine Brüste bzw.Brustwarzen sind seitdem empfindlicher als sonst - leichte Vergrößerung der Brust/ -warzen, jedoch keine Verfärbung. Leichte Unterleibsschmerzen, verbunden mit Blähungen und Juckreiz (Unterbauch als auch Busen) nehmen minimal zu. Hitzewallungen letzte Nacht, seitdem aber auch leichte Kreislaufprobleme (in der letzten SS hatte ich Eisenmangel).
Von meiner letzten Schwangerschaft her kenne ich diese Symptome fast überhaupt nicht (lediglich die Kreislaufproblematik), ich fühle mich aber auch nicht wie kurz vor Regelbeginn. Ich weiß dass einem der Körper auch mitunter Streiche spielen kann, wäre auch nicht tragisch wenn es nicht geklappt hat. Es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Dennoch wüßte ich gern, was mit mir los ist. Für einen Test ist es (m.M.nach) noch zu früh.
Ferndiagnosen zu stellen - sowas kann durchaus trügen. Dennoch wüßte ich gern, wie Ihre Meinung dazu ist.

Mit freundlichen Gruß

Antwort vom 26.06.2011

Ihre Symptome sind sehr unspezifisch und können daher sehr verschiedene Gründe haben. Sie schreiben, dass SIe verstärkt GV hatten in den Tagen vor Beginn der Auffälligkeiten - auch das kann der Grund dafür sein. Im Moment können Sie wirklich nur abwarten, was weiter passiert und bei ausbleibender Regelblutung einen Test machen - vielleicht hats ja geklappt?! Alles Gute für Sie!

22
Kommentare zu "kann ich schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: