Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Magenschmerzen durch Kontraktionen?"

Anonym

Frage vom 05.07.2011

Hallo,

ich befinde mich momentan in der 37 SSW und habe seit geraumer Zeit am Tag immer wiederkehrende Magenschmerzen manchmal verbunden mit leichter Übelkeit und Unwohlsein.
Ich war nun heute bei der Vorsorge, es wurde alles kontrolliert, Urin, Blutdruck, Doppler, CTG alles in Ordnung.

Seit der 25 Woche habe ich vermehrt Kontraktionen nun zum Ende hin merke ich Sie immer öfter und verstärkt.

Kann es sein, dass durch dieses häufige Dehnen der Gebärmutter, diese immer wieder gegen den Magen drückt und dadurch diese Beschwerden hervorgerufen werden? Ich nehme auch seit ca. 2 Wochen täglich wieder Magnesium gegen die Kontraktionen.

Wodurch könnten die Magenbeschwerden sonst noch hervorgerufen werden?

Wäre Ihnen für eine Antwort sehr sehr dankbar. Freundliche Grüße

Antwort vom 06.07.2011

Hallo,

Ihre Theorie ist meiner Meinung nach genau richtig.
Wenn Sie sich überlegen, wie wenig Platz für Ihren Magen ist, dann ist es klar, daß Sie Beschwerden haben.
Ihr Bauch wird sich auch noch nicht gesenkt haben, dann wird es ein bißchen besser. Deswegen sind eigentlich Senkwehen gar nicht so schlecht, damit Ihr Magen wieder etwas Platz bekommt.
Bei anhaltenden Schmerzen im Oberbauchbereich, sollte allerdings auch ein Kontrolle der Blutwerte erfolgen. Wurden diese auch heute kontrolliert? Falls nicht, wäre dies bei anhaltenden Beschwerden noch eine Möglichkeit.
Aber Sie sind kurz vor dem Ziel... Das schaffen Sie!

Viel Glück.
Diekmann

26
Kommentare zu "Magenschmerzen durch Kontraktionen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: