Themenbereich: Milchmenge

"stimmt die Gewichtsentwicklung?"

Anonym

Frage vom 08.07.2011

Hallo
Ich bin 35 Jahre und mein erstes Kind ist heute 8.Juli 10 Wochen alt.

Geburtsgewicht am 29. April 3010 g nach 10 Wochen Gewicht 4760 g. Ist das ok?
ich stille voll.

gewichtsverlauf:

29.4 3010g
1.5 2760g
5.5 2860g
12.5 3060g
2.6 3830g
10.6 4110g
17.6 4225g
24.6 4480g
1.7 4670g
8.7 4760

woechentliche Zunahme nie konstant, mal auch nur 110 gramm!!!!
Immer wenn ich ihn wiege und sehe eine nur eine woechentliche Zunahme von 110 gramm macht mich das echt nervoess, ob er denn auch genug trinkt. Man liest z.b. laut WHO 30g pro tag, minimum 20g/Tag ansonsten lassen muetter Ihre Kinder an der Brust hungern...schrecklich!!!
Macht mir Angst das mein Kind hungert???

wann muss gewicht verdoppelt sein? Ich lese unterschiedliche Dinge.

Ich habe auch mal ueber 24 std Pampers gesammelt und gewogen, diese sind zwischen 350-500 gramm schwer und er hat jeden tag typischen stillstuhl ( fluessig, senffarben )

meine brueste sind schwer und " voll" und es kommt auch schon vor dem Anlegen Milch raus.
ich trinke am tag 1 liter fencheltee und ansonsten wasser bis zu 3 liter/Tag insgesamt, wenn es hier sehr heiss ist auch mal mehr.
Allerdings trinkt er tagsueber zwischen 1-4 std und nachts auch mal 5 std aber nie lange an der brust
( 3-10 min ) entweder schlaeft er ein und laesst sich nicht wieder motivieren weiterzutrinken oder er kneift die lippen zusammen.er trinkt selten mit kraeftigem Zug und auch die brueste sind danach zwar weicher aber nicht "leer".

er wirkt nach dem stillen zufrieden, weint manchmal wenn ihn bauchschmerzen plagen.
Ich lasse Milchprodukte weg da ich fand es macht seine blaehungen schlimmer.

Haut rosig, elastisch, Augen klar.
Entwicklung meines erachtens gut, er dreht sich von bauch auf ruecken, laechelt mit einem, ist sehr an umwelt interessiert, versucht schon nach Dingen zu greifen, was ihm manchmal aus zufall auch gelingt usw
aktuell seit 2 tagen schlaeft er sehr viel, trinken, schlafen, wenig spielen, schlafen, vor allem an der brust schlaeft er schnell ein !

er plagt sich, wie viele andere kinder auch mit Blaehungen und ich gebe manchmal sab simplex, nach Gebrauchsanweisung.

ich lebe in den USA/Kalifornien seit Maerz 2011 und habe keine stillberatung oder hebamme, daher meine angst und fragen an Sie schon einmal vielen dank, verzeihung wegen rechtschreibung, ich muss schnell machen bevor er aufwacht!!!

die kinderaeztin hier meinte er liegt auf der perzentile im unteren bereich, erst als sie sah was sein geburtsgewicht ist war sie zufriedener...(???)
Koerperlange mit 8 wochen war bei kinderarzt 59cm, bei geburt 52cm.

mein mann arbeitet ich bin zu Hause und generell mache ich mir viele sorgen und brauche Rat, ob diese unbegruendet sind.

Also generell Angst wegen trinkverhalten, Gewicht und vor allem woechentliche Zunahme von den empfohlenen 200g schafft er manchmal nicht.

habe waage gekauft und wiege in 1x/woche....
Vielen Dank!!!!!

Gruss Andrea

Antwort vom 11.07.2011

Hallo!
Ihre Zahlen sind sehr ausführlich und ich möchte Sie dringend beruhigen, denn der Verlauf Ihres Kindes ist fast optimal und auch seine Entwicklungsschritte hören sich genau so an, wie sie sein sollen. In der Gewichtsentwicklung gibt es immer mal wieder Schwankungen und kleine Befindlichkeiten (Schnupfen, Verstopfung, generell eine Erkrankung) können eine Zunahme beeinflussen. Das Trinkverhalten ist nicht per mail zu beurteilen, aber wenn Sie möchten, schauen Sie doch mal unter www.nbci.ca . Dort sehen Sie einige Videos von optimalem und weniger optimalem Trinkverhalten. In Amerika gibt es an diversen Orten immer auch Treffen der Frauen der LaLecheLiga, sicher auch in Ihrer Nähe. Sie haben die Möglichkeit, dort andere Frauen mit Kindern zu treffen, sich auszutauschen und auch bzgl. des Stillens Fragen zu stellen und sich beraten zu lassen. Wenn ich Sie richtig verstanden habe, haben Sie leider auch viel Zeit sich Gedanken zu machen, und ich bin mir sicher, dass es Ihnen und auch zunehmend Ihrem Kind gut tun wird, unter die Leute zu kommen. Kräutertees sollten übrigens nicht über Wochen hinweg dauerhaft getrunken werden und auch reicht dann eine Menge von max. drei Tassen am Tag (alle Tee`s können auch irgendwann mal eine gegenteilige Wirkung haben). Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

25
Kommentare zu "stimmt die Gewichtsentwicklung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: