Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Schadet Flunazul in der 20. SSW?"

Anonym

Frage vom 21.07.2011

Liebe Hebammen,

ich bin zur Zeit in der 20.SSW und habe nun schon seit mehreren Wochen immer ein Brennen in der Scheide.
Erstmal behandelt wurde ich mit Inimur. Ca. 1 Woche später begann das Brennen wieder und ich musste zur Vertretungsärztin, die mir Fluomycin verschrieb. Im Moment ist es besser, aber nicht weg.
Es wurde ein Abstrich gemacht, bei dem heraus kam, dass ich Pilze habe. Mir wurde eine Einmaldosis Flunazul derm 150 mg mitgegeben für die orale Anwendung.
Überall habe ich jetzt gelesen, dass dieses Medikament während der SS nicht eingenommen werden soll. Laut Auskunft der Ärztin wäre wohl aber eine einmalige Dosis unschädlich?!
Jetzt mache ich mir große Sorgen, ob ich es nehmen soll oder nicht.
Den nächsten Termin habe ich auch erst am 03.08. bei meinem Arzt, der momentan im Urlaub ist.

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir einen Rat geben könnten.

Antwort vom 22.07.2011

Hallo,
Experten für Arzneimittelwirkungen in Schwangerschaft und Stillzeit finden Sie bei Embryotox. Informationen zu dem Pilzmittel finden Sie unter:

http://www.embryotox.de/fluconazol.html

Demnach sind für eine einmailige Dosis keine Schädigungen bekannt.
Am Besten wäre, wenn Sie den dort zur Verfügung stehenden Fragebogen nutzen und von dort eine Antwort zum besten Vorgehen erhalten.
Alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "Schadet Flunazul in der 20. SSW?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: