Themenbereich: Reisen in der Schwangerschaft

"Kann ein Kurzflug in der 15. SSW schaden?"

Anonym

Frage vom 29.07.2011

Hallo,

die Frage ist schon oft gestellt worden - ich habe mich auch durchs Forum gelesen, muss aber doch noch mal speziell auf meinen Fall eingehen.
Überall liest man unterschiedliche Meinungen zum Thema.

Ich werde im August für eine Woche nach England fliegen (Frankfurt - Southampton/London - also eher Kurzflug)
Ich bin dann in der 15.SSW also eher risikolos - es sei denn wie man liest, man neigt zu Fehlgeburten.
Nun hatte ich im letzten Jahr eine frühe FG (9.SSW - kaum entwickelt) und eine in der 11. SSW, bei der alles soweit in Ordnung schien. Später wurde eine Gerinnungsstörung diagnostiziert.

Diesesmal sieht alles super aus. Ich spritze Heparin regelmäßig und das Ersttrimesterscreening war mehr als unauffällig. Das Baby ist gut entwickelt und aktiv.
Ich möchte kein unnötiges Risiko eingehen, will aber auch nicht aus bloßer Panik auf den Urlaub verzichten.

Was raten Sie mir, bzw. was sollte ich beim Flug beachten?
Herzlichen Dank
Bethy

Antwort vom 02.08.2011

Hallo,

es ist nicht einfach Ihren Fall pauschal zu beantworten.
Ich glaube nicht, daß es gefährlich wäre, vor allem das Sie Heparin spritzen, aber im Endeffekt müssen Sie das entscheiden.
Niemand kann Ihnen genau sagen was passiert, aber es ist ein Kurzflug und die Umstände dieser Schwangerschaft sind anders.
Persönlich gesagt, ich glaube auch das ein Urlaub einer Schwangerschaft nur gut tun kann, Zeit haben, kein Streß, das sind auch Komponenten, die für eine Schwangerschaft wichtig sind.

Ich wünsche Ihnen eine gute Entscheidung und eine gute Schwangerschaft.

Viel Glück.
Diekmann

19
Kommentare zu "Kann ein Kurzflug in der 15. SSW schaden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: