Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Unklare Eisprungbestimmung beim CBM-Monitor"

Anonym

Frage vom 02.08.2011

CBM-monitor

ich benutze nun im 2.zyklus den cbm monitor. im 1. zyklus damit hat er mir keinen ES angezeigt, nur erhöhte fruchtbarkeit, und das ziemlich lange (12 tage...)
nun habe ich ihn seit tag 6 meines zyklus in verwendung und er zeigt mir schon seit tag 7 erhöhte fruchtbarkeit an. heute ist tag neun, also schon den 3. tag erhöhte f.
in der beschreibung steht, dass der cbm max. 5 tage erhöhte f. anzeigt und danach den ES.
dann hätte ich aber den ES schon an tag 11 oder 12, was wiederum komisch wäre, da meine letzten zyklen immer zwischen 35 und 40 tagen waren...
kann es sein dass ich diesmal wieder einen "kurzen" zyklus habe, bzw. mein ES schon am 11. tag stattfindet? so große unterschiede möglich?
danke für die antwort.

Antwort vom 03.08.2011

Hallo!

Rein theoretisch und rechnerisch findet der Eisprung bei einem 28-tägigen Zyklus am 14.Tag statt. Es kann aber durchaus sein, daß ein Eisprung früher oder später stattfindet (der Zyklus somit kürzer oder länger ist). Vielleicht sollten Sie neben den Berechnungen des Gerätes auch verstärkt auf Ihren Körper achten. Die fruchtbaren Tage werden durch vermehrte, eiweißartige Scheidenschleimbildung, unter Umständen einen aufgetriebenen Bauch und vermehrte Lust angezeigt.

Denken Sie positiv und bleiben Sie entspannt. Es wird bestimmt bald klappen.

Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "Unklare Eisprungbestimmung beim CBM-Monitor"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: