Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ein Streit die Einnistung verhindern?"


Anonym

Frage vom 09.08.2011

Hallooo,

habe nur ne kurze Frage, mein Freund und ich wünschen uns ein Baby. Hatten jetzt auch zur fruchtbaren und sehr fruchtbaren Zeit Geschlechtsverkehr. Am 6.8. hatte ich laut Eisprungkalender Eisprung, sowohl Freitag als auch Sonntag hatten wir Geschlechtsverkehr. Jetzt hatten wir gestern am 08.08.11 einen heftigen Streit, ich habe danach sehr ausgiebig geweint und heute Angst, dass dieser Streit verhindert hat, dass sich das vielleicht befruchtete Ei einnistet. Ist die Angst begründet oder totaler Quatsch??

Bitte um Hilfe! danke im Voraus.

Antwort vom 09.08.2011

Durch starke Gefühle wie Streiten, Weinen oder auch Lachen können Sie die Einnistung eines befruchteten Eies weder begünstigen noch verhindern, da können Sie ganz unbesorgt sein! Trotzdem ist es natürlich besser, wenn Sie sich im Allgemeinen gut und wohl fühlen in Ihrer Haut und auch in Ihrer Beziehung, daher ist es bestimmt gut, wenn Sie den Konflikt miteinander aus der Welt schaffen können. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

30
Kommentare zu "Kann ein Streit die Einnistung verhindern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: