Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Was bedeutet ein aufgelockerter Muttermund?"

Anonym

Frage vom 29.08.2011

hallo,

ich bin in der 28(+3) ssw. ich war heute beim arzt wegen unterleibsschmerzen. die ärztin meinte der mm wäre aufgelockert(14mm). mehr sagte sie nicht, hat mir auch keine fragen weiter beantwortet. kann es etwas passieren das ich eine frühgeburt bekomme? was bedeutet das denn überhaupt, aufgelockerter muttermund?

Antwort vom 03.09.2011

Hallo,

ich finde wichtig, daß Sie noch einmal genau bei Ihrer Ärztin nachfragen, ist der MM aufgelockert oder hat er sich verkürzt?
Bei Unterleibsschmerzen kann es sich auch um einen versteckten Harnwegsinfekt (HWI) handeln, der dann mal zu Wehen und zu einer Verkürzung des MM führen kann.
Dafür sind Sie aber leider in einer noch viel zu frühen SSW.
Wenn Sie jetzt weiterhin Schmerzen haben, sollten Sie sich noch einmal beim Arzt oder im KH vorstellen.
Bitte auch am Wochenende in die Klinik fahren.
Es wäre nicht hilfreich für Ihr Kind, wenn Sie diese Zeichen falsch deuten, also lieber einmal mehr untersuchen lassen.
Bei einem HWI kann man behandeln und dann beruhigt es sich wieder.

Ich drücke Ihnen die Daumen, und bitte Symptome nicht ignorieren.

Viele Grüße
Diekmann

17
Kommentare zu "Was bedeutet ein aufgelockerter Muttermund?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: