Themenbereich: Fehlgeburt

"Missed abortion - kann ich den Verlauf beeinflussen?"

Anonym

Frage vom 05.10.2011

Hallo,
laut meinem FA habe ich vermutlich eine missed abortion, da ich Anfang der 8.SSW bin und die Fruchthöhle seit 2 Wochen nicht weitergewachsen ist und nur 6,4mm misst. Auch hatte ich bisher keine Blutungen oder Krämpfe und Schwangerschaftsanzeichen. Um auf Nummer sicher zu gehen möchte er allerdings noch eine Woche abwarten.
Jetzt ist meine Frage, kann ich schon etwas tun, um eine mögliche Ausschabung zu erleichtern? (z.B. einen bestimmten Tee trinken).Denn ich habe gelesen, dass wenn man noch nicht schwanger war, die Gebärmutterhaut möglicherweise noch nicht so weich ist.
Oder kann ich noch etwas tun, damit die Blutung vielleicht von selbst einsetzt? Oder schneller einsetzt? Es ist schon relativ belastend, jetzt eine Woche abzuwarten..
Vielen Dank schon mal im Voraus und viele Grüße

Antwort vom 07.10.2011

Ich verstehe Sie gut, dass Sie die Situation als belastend empfinden, aber das Abwarten macht in jeder Hinsicht Sinn: Einerseits ist es doch noch nicht ganz ausgeschlossen, dass die Schw. doch intakt ist und weiter wachsen kann. In dem Fall wäre ein zu schnelles Ausschaben das Ende einer Schw, die sich vielleicht nur ein bisschen zögerlicher als erwartet entwickelt hat.
Andererseits kann es sein, falls es sich tatsächlich um eine Missed Abortion handelt, dass der Körper in der Wartezeit merkt, dass die Schw nicht mehr lebt und deswegen von selbst beginnt, die Fehlgeburt einzuleiten. Dies würde den Verlauf der FG erleichtern, wie Sie ja selbst schon angemerkt hatten und eine Ausschabung müsste dann evtl gar nicht sein, das kommt auf den Einzelfall an. Sie sehen also, das Abwarten hat hier Vorteile, auch wenn es sich komisch anfühlt. Aktiv tun können Sie leider nichts, außer dafür zu sorgen, dass es Ihnen so gut wie möglich geht, also so leben, wie Sie sich am wohlsten fühlen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und nette Menschen um Sie herum, die Sie unterstützen!

24
Kommentare zu "Missed abortion - kann ich den Verlauf beeinflussen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: