Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Risiko einer missed abortion/ verhaltener Abort?"

Anonym

Frage vom 11.10.2011

Hallo,

ich bin in der 11. Woche und möchte gerne wissen wie hoch das Risiko einer Missed Abortion jetzt noch ist.
Bei der letztn Untersuchung in der 9. Woche war alles in ordnung, es hat sich bewegt und auch das Herz hat kräftig geschlagen, dennoch mach ich mir Sorgen dass das Herz einfach stehen bleibt und möchte daher gerne wissen wie gross dieses Risiko jetzt in der 11. Woche noch dafür ist.

Vielen Dank



Antwort vom 12.10.2011

Das Risiko, dass eine Schw. mit einer FG endet, nimmt mit zunehmender Dauer der Schw. stetig ab und ist am höchsten in den ersten 12 SSW. Eine genaue statistische Zahl kann ich Ihnen nicht sagen - diese würde Ihnen aber auch nicht wirklich nützen, denn auch bei sinkendem "Riskio" kann Ihnen keine Statistik und auch niemand sonst garantieren, dass es Ihrem Kind immer gut gehen wird.
Diese Sorge, die Sie beschreiben, dass das Herz Ihres Babys einfach aufhören könnte zu schlagen, teilen Sie mit allen anderen Eltern von ungeborenen und geborenen Kindern - das ist das "Schicksal" von Eltern, dass sie sich Sorgen u das Wohl und die Gesundheit ihrer Kinder machen. Das soll ganz und gar nicht heißen, dass diese Sorge nicht berechtigt ist! Aber Sie müssen wie alle anderen (werdenden) Eltern lernen, damit umzugehen, sich nicht von der Sorge beherrschen lassen sondern auch mit einer gesunden Portion Zuversicht sich selber, dem Kind und der Natur vertrauen, dass schon weiterhin alles gut gehen wird - warum auch nicht?! Früher nannte man den Zustand einer Schwangeren "Guter Hoffnung sein" und eigentlich triffts das heute auch noch! Ich wünsche Ihnen und Ihrem Baby alles Gute und liebe Menschen um Sie beide herum, die mit Ihnen zusammen "Guter Hoffnung" sind, dass es Ihnen beiden weiterhin gut geht!

39
Kommentare zu "Risiko einer missed abortion/ verhaltener Abort?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: