Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Nach dem Abstillen nicht wieder schwanger- stimmt was nicht?"

Anonym

Frage vom 17.10.2011

Hallo,
ich habe meine Tochter (mittlerweile 9 Monate "alt") 6 Monate vollgestillt und bis zum 7.-8. Monat teilgestillt. Seit ca 8 Wochen ist sie komplett abgestillt. Da wir uns ein weiteres Kind wünschen habe ich seitdem sie 6 Monate alt ist mit Ovutests meine Fruchtbarkeit überprüft (ziemlich verrückt, ich weiß). Diese Test zeigten mir immer einen LH-Anstieg an und wir haben fleißig "geübt". Meine Periode habe ich bekommen, da war meine Tochter 6 Monate alt. Was mich wundert ist, dass ich meine Tage immer genau 7-10 Tage nach LH-Anstieg bekommen habe und ich sie zuerst immer für eine Nidationsblutung gehalten habe. Die hatte ich nämlich auch bei meiner Tochter. Das ist jetzt gerade wieder so. Wir hatten 3 -4 Tage vor ES (laut OVUTEST) und einen Tag danach Sex. Der Zeitraum ist ja immer mit 24-36h Stundeen angegeben in denen mN Sex haben soll. Ich habe heute ES+9 eine Blutung mit Unterleibsschmerzen. Das heisst, mein Zykus wäre jetzt 26 Tage lang. Meine Frage: warum habe ich einen so verkürzten Zyklus? Das ist doch nicht normal. Woran liegt meine Unfruchtbarkeit? Ist das Stillen zu kurz her? Kann es sein, dass die ersten Zyklen nach dem Abstillen ohne Eisprung sind? Oder habe ich eine Gelbkörperschwäche? Oder ist mein Körper noch nicht bereit? Ich bin traurig, ratlos und natürlich auch ungeduldig :-(

Was meinen Sie dazu? Sollte ich irgendetwas unternehmen?

LG

Antwort vom 19.10.2011

Hallo,
nach einer Geburt ist die Periode oft erstmal anders als zuvor. Nach nur drei Monaten lässt sich noch wenig darüber aussagen, warum es nicht so klappt wie Sie es sich wünschen. Leider. Ich denke, dass es vermutlich noch ein bisschen Zeit braucht bis sich alles wieder gut eingespielt hat . So sehr verkürzt ist Ihr Zyklus gar nicht, auch ein 26 Tage Zyklus ist ein ganz normaler und nichts was Sie beunruhigen muss. Vielleicht ist das Stillen noch nicht lange genug her. Man sagt, eine Schwangerschaft kommt neun Monate und geht neun Monate, wahrscheinlich ist Ihr Körper noch nicht so weit.
Ich würde empfehlen zu zu warten. Legen Sie doch noch zusätzlich eine Temperaturkurve an um genauer zu ermitteln ob und wann der Eisprung demnach wäre und wenn Sie das über mehrere Monate notiert haben und weiterhin nichts passiert würde ich es Ihrem Frauenarzt mal zeigen. Wenn Sie so lange nicht warten wollen, können Sie natürlich auch schon früher hin, ich befürchte nur er wird Ihnen nicht wirklich weiter helfen können. Für Sie ist bereits eine lange Wartezeit rum, aber nach medizinischen Gesichtspunkten würde man deutlich länger warten bevor man sich " Sorgen " machen würde. LG Judith

37
Kommentare zu "Nach dem Abstillen nicht wieder schwanger- stimmt was nicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: