Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Sollten Schilddrüsenmedikamente neu eingestellt werden?"

Anonym

Frage vom 28.10.2011

Liebe Hebamme, ich hatte von vier Jahren Schilddrüsenkrebs, OP plus zwei Bestrahlungen. Seitdem habe ich natürlich nicht mehr eine einzige Schilddrüsenzelle, die Jod speichern könnte, in meinem Körper. Nun bin ich unverhofft noch einmal schwanger geworden, bin jetzt in der 10. bis 11. Woche.Seit der ganzen OP bin ich tablettenmäßig auf leichte Überfunktion eingestellt worden. Nun bekam ich von der Frauenärztin noch "Folio", die ich abe nicht unbedingt regelmäßig nehme, weil mir die ganzen Tabletten zuwide sind. L-Thyroxin, Methyl-dopa, Utrogest, Folio und zu meinem Leidwesen auch noch Riesenteile Magnesium, die ich so gut wie gar nicht nehme, da ich immer das Gefühl habe, meinem Magen bekommen sie nicht.
So, jetzt aber zu meine eigentlichen Frage: Sollte ich noch den Nuklearmediziner aufsuchen, um eventuell den Schilddrüsenhormonspiegel zu überprüfen und die Jodzugaben, die, wie ich meine, ja nun stärker ausfallen müssten, neu einzustellen???
Danke für Ihr schnelle Antwort und Gruß aus Berlin.

Antwort vom 29.10.2011

Hallo, es ist etwas unverständlich, dass Ihre Ärztin Ihnen alles mögliche mehr oder weniger sinnvolle verordnet statt Sie von sich aus zum Nuklearmediziner zu schicken. Wie Sie selbst schon vermutet haben, sollten in der Schwangerschaft die Schilddrüsenwerte kontrolliert werden und die Medikation vor allem des L- Thyroxin angepasst werden. Magnesium wird nur bei echtem Mangel empfohlen, der sich z.B. in häufigen Wadenkrämpfen äußern kann. Folio ist wichtig vor einer Schwangerschaft und in den ersten Wochen, danach reicht eine gesunde Ernährung mit viel Grünzeug aus. Über die empfohlene Jodmenge beraten Sie sich am Besten mit Ihrem Nuklearmediziner.
Sie können sich in Bezug auf Ihre Ernährung durch eine freiberufliche Hebamme beraten lassen, die Ihnen in der Schwangerschaft auch für alle weiteren Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Liebe Grüße, Monika

19
Kommentare zu "Sollten Schilddrüsenmedikamente neu eingestellt werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: