Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Harter Bauch in der 38.SSW"

Anonym

Frage vom 14.11.2011

Also ich bin jetzt in der 38+3 SSW und war am Freitag im Krankenhaus zur Kontrolle da haben sie gemeint ich hätte die Hälfte schon geschafft und haben mich dann nach Hause geschickt. Ich habe seit ca 2 Wochen ständig einen harten Bauch und hin und wieder ein Ziehen im Bauchbereich.

Was könnte das denn sein?
Wie kann ich denn die Geburt natürlich einleiten?
Habe schon mehrere Sachen probiert hat aber nichts geholfen: Treppen steigen, heiße Bäder, ausgedehnte Spaziergänge, Geburtsvorbereitungstee, Ingwer-Zimttee.

Antwort vom 15.11.2011

Hallo,

ich kann es sehr gut verstehen, daß zum Schluß einer Schwangerschaft alles so anstrengend ist, daß man einfach nur Wehen haben möchte.
Daß Sie schon Ziehen haben ist wundervoll, ich denke auch, daß sich Ihre Zervix schon verkürzt hat, was die Hebamme im Krankenhaus wohl gemeint hat.
Nur, eine Schwangerschaft dauert 40 SSW, alles was Sie unternehmen ist gut, aber versuchen auch wieder etwas Geduld zu haben.
Sie haben den ET noch nicht erreicht, Ihr Körper gibt definitve Zeichen, aber es kann auch wirklich noch bis zum ET dauern, daß es zur Geburt kommt.
Versuchen Sie es zu nehmen wie es kommt, machen Sie weiter die Spaziergänge etc., aber gleichzeitig versuchen Sie bitte innerlich ruhig zu bleiben. Durch zuviel Druck und Streß wird es nicht schneller zur Geburt kommen.

Ich wünsche Ihnen, daß es bald weitergeht, aber es wäre auch normal, wenn es noch bis zum ET dauert. Nur Mut und Geduld!!

Viele Grüße
Diekmann

41
Kommentare zu "Harter Bauch in der 38.SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: