Themenbereich: Stillen allgemein

"was kann der Grund für das häufige Spucken sein?"

Anonym

Frage vom 10.12.2011

Hallo,

mein Sohn ist 10 Wochen alt. Seid er 3 Wochen alt ist, spuckt er eigentlich fast täglich nach jeder Stillmahlzeit richtig viel. Es gibt allerdings Tage, wo er kaum oder gar nicht spuckt und in der Nacht nach dem Stillen spuckt er nie. er nimmt auch ordentlich an Gewicht zu und macht sonst einen sehr gesunden und zufriedenen Eindruck. Der Kinderarzt meinte es sei normal. Was kann der Grund für das häufige Spucken sein?
Vielen Dank

Antwort vom 11.12.2011

Hallo!
Da Sie schreiben, dass das Spucken Ihres Sohnes in der Nacht nie passiert, habe ich nur eine Vermutung: entweder saugt Ihr Kind im Liegen und in der Ruhe der Nacht sehr viel entspannter und/oder der sog. Milchspendereflex, der die Milch ins Fliessen bringt nach den ersten Saugbewegungen Ihres Kindes ist weniger heftig im Liegen als am Tag, wo Sie vermutlich sitzen. Manchen Kindern hilft übrigens der sog. Rückengriff, sie liegen ein bisschen mit erhöhtem Oberkörper. Insgesamt können unruhige Tage einen Einfluss auf die Verdauung haben und manche Kinder spucken da vermehrt. Da Ihr Kind, wie Sie berichten, ordentlich zunimmt und zufrieden und gesund ist, gibt es keinen Anlass, sich Sorgen zu machen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

20
Kommentare zu "was kann der Grund für das häufige Spucken sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: