Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Was ist mit meinem Körper los?"

Anonym

Frage vom 12.12.2011

Hallo,

ich weiß nicht mehr weiter... Im Moment komm ich mir von meinem Körper veräppelt vor, weil er mir allemöglichen Schwangerschaftsanzeichen signalisiert.
Das fängt an vom 7 Wochen ausbleibender Regel, tägliche spontane Übelkeit, teilweise bis zum Erbrechen, ziehende Schmerzen in der Brust, sogar die Schleimhaut war schwangerschaftstypisch aufgebaut, so dass selbst meine FA meinte, sie denkt dass ich schwanger bin, doch der Bluttest hat nur ein NEGATIV ausgespuckt. Das Ausbleiben der Regel endete auf der Fahrt zu meinem letzten FA-Termin. Die Untersuchung brachte erneut ein NEGATIV
Ich bin im Moment ziemlich am Ende,weil mein Freund und ich uns ein Kind wünschen. Es muss nicht jetzt und sofort sein, ich kann warten, aber dann bitte ohne diese Verarsche (Tschuldigung) meines Körpers.

Ich verstehs iwie nicht mehr. Ich habe dauerhaft erhöhte Temperatur (fast immer 37,3) fühle mich aber imgroßen und ganzen wohl und weder krank noch sonst was.
Was läuft denn da grade ab?? Vielleicht habt ihr eine Idee??
Freue mich über eine Antwort

Antwort vom 14.12.2011

Oft achtet frau mit steigendem Kinderwunsch erst richtig auf Anzeichen des Körpers - wo zuvor eigentlich egal war, ob und wann ein Eisprung stattfindet (oder der Z durch Hormoneinnahme unterdrückt war), gewinnt dies nun plötzlich an Bedeutung und wird daher auch viel genauer wahrgenommen. Ihr Körper meint das nicht "böse" und will Sie auch bestimmt nicht "veräppeln", versuchen Sie, diese Zeichen einfach mal wahrzunehmen, vielleicht in einem Kalender od einer Zykluskurve zu notieren, um die Normalität daran und auch die Abweichungen davon zu erkennen.
Sie scheinen mir ziemlich unter Druck zu stehen, obwohl Sie schreiben, dass der Kiwunsch zwar da, aber noch nicht sooo dringend ist. Versuchen Sie, ein bisschen locker zu lassen, tun Sie Ihrem Körper Gutes, ernähren Sie sich gesund, bewegen Sie sich, damit SIe sich wohl in Ihrer Haut fühlen, dann kann sich die ganze Situation entspannen. Wenn Sie wollen, können SIe in unserer Rubrik "Kinderwunsch" bestimmt etwas finden, das zur Regulierung Ihres Zyklus beiträgt, z B Frauenmanteltee. Die Körpertemperatur, die sich ständig an der oberen Grenze des noch Mormalen befindet, kann auch ein Zeichen für ein "leicht erhöhtes Standgas" sein, das Sie über eine ausgewogenere Balance zwischen "Stress" und "Erholung" evtl wieder normalisieren können. Planen Sie im Alltag immer auch Erholungszeiten ein, auf die Sie sich freuen, in denen Sie Kraft tanken und auch auf andere Gedanken kommen können, nutzen Sie wenn möglich auch die kommenden Feiertage, es sich einfach mal gut gehen zu lassen. Bei weiter anhalteden Unwohlgefühl sollten Sie sich (haus-)ärztlich untersuchen lassen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!

27
Kommentare zu "Was ist mit meinem Körper los?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: