29383 Hebammenantworten zu Schwangerschaft, Geburt & Baby


Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"hormonell ausgelöster Eisprung -kann ich noch was tun zur Erleichterung der Einnistung???"

Frage:


Hallo!

Muß erst einmal von vorn anfangen:
Wir haben eine 5jahre alte Tochter das war ein ungeplantes Wunschkind
(haben nicht verhütet, aber auch nicht damit gerechnet dass es so schnell klappt)
Wollten dann ein 2.Kind sind nach 3 vergeblichen jahren in einer Kinderwunschklinik gelandet und haben dann nach 2 weiteren Jahren und einigen IUI's eine gesunde Tochter bekommen.
Heute ist sie 9 monate alt.

Hab heute schon wieder ein negatives Ergebnis der IUI bekommen
(bei diesem KiWu die 2. IUI)

Nun zu meiner Frage:
Da ich auslöse (mit Ovitrelle) weiß ich ja ganz genau wann mein Eisprung ist.
Kann ich (bzw mein Mann) in den beiden Tagen denn noch was homöopatisches tun um es den Spermien leichter zu machen?
(Ausser heißer Milch mit Ingwer, das haben wir auch schon durch)

Spermiogramm ist überings immer ok, es liegt eindeutig an mir.
Bekomme ohne Medies keinen ES.
Mein Stammgyn. hat mir schon vor einigen Jahren gesagt dass ich zu viele männliche Hormone habe...
POC stand im Raum, hab es aber nie direkt zu hören bekommen...
(kann ich mir aber gut vorstellen da ich einige Kilos auf den Rippen habe...)

Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen!!!

Antwort:

Unter unserer Rubrik "Schwanger werden -Fruchtbarkeit beeinflussen" finden Sie Tipps, wie Sie den Aufbau der Schleimhaut günstig beeinflussen können, z B durch regelmäßige Einnahme von Leinsamen. Eine gut aufgebaute Schleimhaut ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Einnistung, daher würde ich es mal damit versuchen (heiße Milch mit Ingwer war mir übrigens neu ;-)!)
Ansonsten versuchen Sie, gelassen zu bleiben, nicht nach "Schuld" zu suchen - der richtige Zeitpunkt wird schon kommen, beiben Sie zuversichtlich! Ich drücke Ihnen alle Daumen!

von Barbara Schmid
19.12.2011

Kommentare zu "hormonell ausgelöster Eisprung -kann ich noch was tun zur Erleichterung der Einnistung???"

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.
Kommentar verfassen

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: