Themenbereich: Geburt allgemein

"Vaginale Geburt nach zwei Kaiserschnitten erwünscht"

Anonym

Frage vom 12.01.2012

Hallo,
vor acht Wochen habe ich meinen zweiten Sohn per Kaiserschnitt entbunden und ich fühle mich wieder um das Geburtserlebnis betrogen. Gerade möchte ich unbedingt ein weiteres Kind und natürlich unbedingt spontan entbinden... also sollte ich mich rechtzeitig auf die Suche nach einer Klinik machen, die das unterstützt. Oder gibt es vllt sogar ein Geburtshaus? Wie steht die MHH wohl dazu?
Gibt es da irgendwelche Möglichkeiten, abgesehen vom rumtelefonieren?
Gibt es eine Erklärung dafür, dass sich mein MM nicht so öffnete oder war das Zufall? (Bei beiden Geburten trotz Wehen, einmal durch Tropf eingeleitet, einmal spontan eingesetzt, ging der Muttermund nicht auf.)
Welche Maßnahmen kann ich vor und während der Schwangerschaft ergreifen?
Vielen Dank!

Antwort vom 16.01.2012

Hallo,
ich kann Ihre Not nachempfinden, dennoch denke ich wäre es gut erst einmal das Erlebte sich setzten zu lassen bevor Sie weiterplanen. Sie sind ja noch im Wochenbett. Ich kann die Begleitung durch eine Therapeutin nur empfehlen, vielen Frauen hat es gut getan einen Ort für diese spezielle Trauer zu haben.
Da Sie wenig über den Verlauf schreiben, gehe ich davon aus, dass Sie viele Stunden Wehen hatten ohne dass sich der Muttermund geöffnet hat. Auch wenn Sie Ihr Kind nicht aus eigener Kraft gebären durften, so würde ich diese viele Stunden nicht außer acht lassen. Sie haben Ihrem Kind eine ganz wertvolle Vorbereitung geschenkt und sich womöglich auch.
Dass man Sie nach zwei Kaiserschnitten vaginal entbinden lässt ist sehr unwahrscheinlich. Zwar gehen die neuesten Forschung in die Richtung, dass das kein erhöhtes Risiko darstellt, aber bei der hohen Kaiserschnittbereitschaft in den Kliniken wird man dieses neue Wissen sicher ignorieren. Noch weniger aussichtsreich sieht es in den Geburtshäusern aus, da es gegen die Qualitätsbestimmungen der außerklinischen Geburtshilfe verstösst . Was Sie tun können ist, sich helfen zu lassen bei der Verarbeitung der Geburtserlebnisse. Man kann zur Ruhe kommen und dann stellt sich möglicherweise sogar eine Art Frieden ein.
Warum sich der Muttermund nicht geöffnet hat lässt sich so am Netz nicht sagen, es gibt viele mögliche Ursachen. Vielleicht auch keine . Die Abkürzung MHH ist mir leider nicht bekannt. LG Judith

23
Kommentare zu "Vaginale Geburt nach zwei Kaiserschnitten erwünscht"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: