Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Beginnt die Geburt schon?"

Anonym

Frage vom 30.01.2012

Hallo,

ich bin bereits in der 39. Woche und der Schleimfropf hat sich am Samstag gelöst. Seid dem habe ich einen schleimigen, blutigen (Schmierblutung, kein frisches Blut) Ausfluss. Des weiteren habe ich die ganze Zeit einen Schmerz, wie Mensbeschwerden, nur stärker und ich habe starke Kopfschmerzen. Ich versuche auf jeden Fall mobil zu bleiben obwohl das echt mit Schmerzen verbunden ist. Kann das schon die Einleitungsphase sein??? Oder ist es etwas beunruhigendes, soll ich lieber ins KH fahren??
Danke schonmal

Antwort vom 31.01.2012

Hallo, der Abgang des Schleimpfropfes und die menstruationsartigen Schmerzen können schon darauf hindeuten, dass es nicht mehr lange hin ist, bis die Geburt anfängt. Wann genau das Kind kommt, lässt sich aber leider nicht vorhersagen.
Von daher könnten abwarten bis Sie regelmäßige Wehen merken und dann erst in die Klinik fahren. Was nicht dazu gehört sind die starken Kopfschmerzen. Hier sollte die Ursache bald durch Ihren Arzt/Ärztin oder in der Klinik abgeklärt werden. Übers Internet lässt sich leider nicht sagen, ob es ein harmloser Kopfschmerz (z.B. durch Wetterumschwung) ist oder ob der Kopfschmerz Begleitsymptom von etwas behandlungsbedürftigem wie z.B. hohem Blutdruck ist.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika

27
Kommentare zu "Beginnt die Geburt schon?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: