Themenbereich: Kaiserschnitt

"Nach drei Kaiserschnitten vaginale Geburt gewünscht"

Anonym

Frage vom 11.02.2012

Liebes Babyclub Team,
wir erwarten in sieben Wochen unser viertes Kind. Durch unglückliche Umstände habe ich drei Kaiserschnitte hinter mir: Beim ersten Kind wurde vier Wochen vor Entbindungstermin eine schwere Mehrfachbehinderung festgestellt, es wurde mir zum Kaiserschnitt geraten aus Rücksicht auf unser Kind. Beim zweiten war die Angst so groß, daß wir eine normale Geburt für zu riskant hielten. Beim dritten hätten wir uns sehr eine normale Geburt gewünscht, aber unsere Tochter hat sich für eine Steißlage entschieden. Jetzt beim vierten läuft alles normal _unser Baby wäre in Startposition, aber es wurde automatisch vom Kaiserschnitt gesprochen. Warum eigentlch? Ist die Gefahr so groß, dass die Narbe unter der Geburt reißt? Hieße das auch, dass ich keine Wehen bekommen dürfte. denn das wäre für mich ein STück Normalität, wenn ich wenigstens Wehen erleben dürfte und das Baby sich den Geburtstag selbst aussuchen dürfte? Besten Dank für Ihre ehrliche Antwort.

Antwort vom 14.02.2012

Hallo,
es ist üblich nach dem zweiten Kaiserschnitt bei allen weiteren Geburten einen Kaiserschnitt durchzuführen. Den will man dann auch ohne Wehen durchführen, so dass der Termin in der Regel für die 38 SSW geplant wird. Man geht davon aus bzw befürchtet, dass die Gebärmutter durch die entstandenen Narben den Wehen nicht standhalten könnte und " reißen" könnte, was das Leben des Kindes bedroht und in Folge auch das der Mutter. Neueste Meinungen sagen, dass dieses Risiko nach dem ersten Kaiserschnitt immer gleich hoch sei und man deswegen nicht unbedingt einen Kaiserschnitt machen muss. Ob die Kliniken und die Ärzte die diese Entscheidung mit Ihnen verantworten müssen das auch so sehen ist fraglich. Sie können aber sicher nachfragen und herausfinden, ob eine Klinik in Ihrer Nähe dazu bereit wäre. Das würde ich auch zügig machen, da diese Entscheidung sicher nicht schnell getroffen wird. Wie hoch das Risiko tatsächlich ist kann Ihnen im Voraus kaum einer beantworten, weil man erst unter Wehen erfährt wie dehnfähig das Narbengewebe ist und es auch unter ständiger Beobachtung geschehen kann, dass man das Reissen " zu spät" bemerkt. LG Judith

29
Kommentare zu "Nach drei Kaiserschnitten vaginale Geburt gewünscht"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: