Themenbereich: Abstillen

"Erneut Milch, trotz Abstilltabletten"

Anonym

Frage vom 07.03.2012

Hallo, ich habe mich nach dreiwöchigem vergeblichem Abstillen mit pumpen für die Abstilltabletten entschieden. Ich habe die ganze Packung (entspricht 5 Tage/ 4mal täglich eine halbe Tablette) genommen. Ich hatte jetzt eine Woche Ruhe und dann ist in einer Brust, die schon immer sehr viel Milch hatte, wieder mich eingeschossen und meine Brust wurde an einer Seite wieder hart und schmerzt besonders bei Druck. Jetzt war ich beim Arzt und er hat gesagt, dass kommt öfters vor und geht von alleine wieder weg. Er hat mir aber nachdem ich ihm gesagt habe, dass es weh tut nochmals Tabletten verschrieben. Ist das normal und was raten sie mir? Ich möchte nicht wieder pumpen ich möchte jetzt endlich schmerzfrei mein Baby geniesen können!!!

Antwort vom 10.03.2012

Hallo,
es kommt tatsächlich oft vor, dass nochmal Milch nachkommt. Versuchen Sie Ihre Trinkmenge deutlich zu reduzieren. Auch das Trinken von Salbeitee kann sehr hilfreich sein. Ich würde nicht pumpen sondern die Milch austreichen, damit Sie nicht immer wieder Milch anregen. Mit Abpumpen können Sie nicht abstillen, damit erhalten Sie die Milch. Pumpen würde ich nur im äußersten Notfall und dann auch nur soviel, dass das Schlimmste weg ist. Den Rest in der Brust lassen und ggf. noch Ausstreichen mit der Hand. Das Ausstreichen gelingt am Besten unter der warmen Dusche. Danach würde ich die Brust kühlen und auch einen eher engen BH tragen auch das unterbindet die Milchnachbildung. Bitten Sie Ihre Hebamme nochmal zu kommen, Sie kann Ihnen das zeigen und Ihnen helfen. LG Judith

28
Kommentare zu "Erneut Milch, trotz Abstilltabletten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: