Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Kann ich schwanger sein, trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 26.03.2012

Hallo Hebammen-Team!

Ich habe im November 2011 nach 10 Jahren die Pille abgesetzt.
Hatte dann, auch ohne Einnahme der Pille, regelmäßige Zyklen (zwischen 30 und 31 Tagen).

Meine letzte Blutung hatte ich vom 23.02. bis 28.02.
Wir hatten um den 10.,11.,12.03. GV.

Seit gestern (25.03. - 31. Tag) bin ich überfällig.
NOrmalerweise kommen meine Tage immer in der früh, ich habe unglaubliche Schmerzen udn ich kann mich eigentlich auch taggenau darauf verlassen.
Aber wie gesagt, seit gestern bin ich überfällig.

Habe heute schon zwei (!) Tests (einen morgens und einen mittags) gemacht, beide leider negativ.

Gestern und heute morgen hatte ich Magenschmerzen und immer ein leichtes Ziehen im Unterleib, das aber nicht vergleichbar mit den Regelschmerzen ist...

Kann es womöglich sein, dass ich trotz der beiden negativen Tests doch schwanger bin, oder warum sonst bleiben meine Tage aus?

Ich freue mich über eine Antwort :)
LG Steffi

Antwort vom 26.03.2012

Hallo, ein negativer Test so kurz nach dem Ausbleiben der Periode, kann auch trotz Schwangerschaft sein. Auch bei regelmäßigem Zyklus ist es nicht ausgeschlossen, dass sich die Periode mal verschiebt. Entweder handelt es sich also um einen verschobenen Zyklus oder um eine frühe Schwangerschaft. Sollte innerhalb der nächsten Woche die Periode nicht einsetzen, dann sollten Sie den Test wiederholen. Evtl. ist einfach noch zu wenig Schwangerschaftshormon für den Nachweis vorhanden gewesen. Ein Gang zum Frauenarzt lohnt sich so früh auch nicht, weil die Tests beim FA auch nicht früher anzeigen und im Ultraschall so früh noch nichts zu sehen ist.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika Selow

16
Kommentare zu "Kann ich schwanger sein, trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: