Themenbereich: Dammschnitt / -riss

"Immer noch Beschwerden mit der Dammnaht"

Anonym

Frage vom 23.04.2012

Liebe Hebammen,

ich wende mich am Sie in der Hoffnung, dass Sie mir helfen können. Die Geburt meines Sohnes ist nun 1Jahr her. Ich hatte damals einen Dammschnitt. Seitdem habe ich beim Geschlechtsverkehr (beim Eindringen) immernoch Schmerzen. Danach ist immer die Dammnaht ein kleines Stück eingerissen und blutet! Wir benutzen bereits Gleitgel und ich benutze Mandelöl zur Pflege. Mein Arzt hilft mir leider nicht, er sagt die Narbe sei gut verheilt und alles schön elastisch. Aber es blutet doch nach dem Sex!? Kann ich falsch zugenäht worden sein, also zu eng? Haben Sie noch einen Tipp oder Rat für mich? Nach einem Jahr müsste der Sex doch wieder problemlos laufen!?

Ich hoffe auf Ihre Antwort, vielen Dank im Voraus.

Herzliche Grüße
JoKo

Antwort vom 24.04.2012

Schmerzen beim GV und Einreißen des Dammes sollten auf keinen Fall sein. Wenn Ihr FA der Meinung ist, dass das alles so ok ist, dann würde ich empfehlen, mal zu eineR anderen ÄrztIn zu gehen und eine 2. Meinung einzuholen. Einen Versuch können sie mit Rosenöl (zB Wildrosenöl v Weleda) machen, das wird gerne zur Narbenbehandlung eingesetzt. Vorsichtig in das vernarbte Gewebe einmassieren, aber nur von außen, nicht von der Scheideninnenwand her, um die Schleimhaut nicht zu irritieren. Außerdem können Sie täglich aufgebrochenen od geschroteten Leinsamen zu sich nehmen (zB im Salat oder in Joghurt) - der wirkt durchblutungsfördernd auf die Schleimhäute, das kann auch zur Elastizität des Narbengewebes beitragen. Das Gleitgel kann je nach Zusammensetzung eher austrocknend wirken und dadurch das Gewebe spröder machen, was sich dann auch auf die Narbe ungünstig auswirkt. Am besten sind Gele auf Wasserbasis. Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter - ich wünsche Ihnen, dass es bald besser geht!

29
Kommentare zu "Immer noch Beschwerden mit der Dammnaht"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: