Themenbereich: Empfängnisverhütung

"Kann es sein, dass die Pille nicht gewirkt hat?"

Anonym

Frage vom 10.05.2012

hallo, ich hab mal eine frage und zwar habe ich am 26.januar dieses jahres zum 2. mal entbunden meine erste geburt war 11 monate vorher das heißt februar 2011 nun zu meiner frage ich habe seit 2 monaten die pille madinette nun habe ich bei der 1. einnahmepackung 4 tage früher aufhören müssen weil ich meine tage bekommen hatte laut frauenartz sollte ich aufhören 4 tage früher und die 7 tage pause einhalten er sagte mir das ich auch während der zeit geschützt bin jetzt nehme ich sie seit 1 woche wieder und ich stelle fest das ich immer wieder ein ziehen im unterleib habe, leichte übelkeit und hin und wieder kopfschmerzen´wie sieht es denn aus muss sich das alles ersteinmal einspielen mit der pille und mrinrm zyklus wie lange kann sowas dauern und sind die beschwerden völlig normal?? oder war ich in dieser zeit doch nicht geschützt weil ich 4 tage eher aufgehört habe?? Mensch ich bin echt am verzweifeln und hoffe das es normal ist mit den beschwerden den jetzt noch eine 3 schwangerschaft verkrafte ich und mein körper nicht hab eh zu tun mit meinen beiden kleinen:-)!! Danke schon im vorraus für die antworten. Übrigends ss-test hab ich trotz allem gestern gemacht war negativ vielleicht ist es auch derzeit die angst da es ja bei den ersten 2 so schnell war das ich schwanger wurde und dies nun ein verarbeitungsprozess ist:-) glg

Antwort vom 11.05.2012

Hallo,

ich kann verstehen, daß Sie Panik haben, da eine dritte Schwangerschaft in Ihrer Situation schon sehr schwierig sein würde.
Aber da der Test negativ ist, glaube ich nicht an eine Schwangerschaft, vor allem weil Sie jetzt die PIlle regelmäßig nehmen.
Das ist natürlich ein wichtiger Punkt, diese Minipille wirklich zeitgenau zu nehmen, ansonsten kann der Schutz nicht vollkommen sein.
Ihre Symptome schätze ich, sind durch Ihren Druck aufgetreten, da für Sie eine Schwangerschaft sehr schwer wäre.
Falls Sie noch mehr Symptome haben, gehen Sie bitte zu Ihrem Arzt, damit er Sie noch einmal untersuchen kann.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit Ihren Kleinen und natürlich gute Nerven !

Viele Grüße
Diekmann

26
Kommentare zu "Kann es sein, dass die Pille nicht gewirkt hat?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: