Themenbereich: Reisen mit Baby

"Urlaub auf den Seychellen mit 5 Monate altem Baby?"

Anonym

Frage vom 31.05.2012

Hallo liebe Hebammen!
Wir werden in ca. 2 Wochen frischgebackene Eltern eines neugeborenen Mädchens sein. Wir haben für November einen Urlaub auf den Seychellen gebucht (Hotelurlaub). Gegenüber unserem Kinderarzt haben wir erwähnt, mit unserem Kind diese Reise antreten zu wollen und haben dafür blankes Entsetzen geerntet: Wie wir so rücksichtslos sein könnten und nur unsere Interessen sehen würden. Das Kind habe davon gar nichts, ja es sei sogar erziehungspädagogisch schädlich für das Kind.
Ein Säugling benötige vor allem Stabilität und ein sicheres Umfeld. Dazu passe eine solche Reise überhaupt nicht.
Aus unserem Bekanntenkreis sind uns mehrere Beispiele bekannt, die mit Säuglingen problemlos längere Flugreisen unternommen haben.
Haben die also alle das Wohl ihrer Kinder leichtfertig aufs Spiel gesetzt oder übertreibt er Kinderarzt. Gibt es Studien zu diesem Thema?

Antwort vom 03.06.2012

"Blankes Entsetzen", wie Sie es schildern, halte ich nicht für angebracht, komplett unkompliziert stelle ich es mir aber leider auch nicht vor.
Allerdings sollten Sie sich in Ruhe Zeit lassen, Ihr Baby erst mal ankommen zu lassen, sich selbst an die neuen Umstände gewöhnen und dann überlegen, welche Herausforderung eine solche Reise für Ihr Baby und auch für Sie als Eltern darstellt. Es bedeutet Flugreise, Klima- und Zeitumstellung und damit Rhythmusveränderung, Ernährungsumstellung der vermutlich stillenden Mutter und weiteres mehr für 2 oder 3 Wochen Urlaub, dann nochmal dasselbe nach der Heimkehr. Der kleine Säugling fühlt sich zwar wirklich meist problemlos da zu Hause, wo Mama und Papa auch sind, aber Veränderungen im Tagesablauf können den kindlichen Rhythmus auch deutlich durcheinander bringen und da heißt es dann als Eltern, cool bleiben und den Urlaub trotzdem als Urlaub wahrnehmen und genießen können. Aber Sie sollten gar nicht allzu viele "Trockenüberlegungen" anstellen, sondern wirklich abwarten, wie es Ihnen mit Baby geht und ob Sie dann Lust haben auf diesen Urlauben oder sich nicht doch zum Umbuchen entschließen wollen.

Unter:
http://www.babyclub.de/hebammensprechstunde/themen/11387395.reisen-mit-baby.html finden Sie viele Fragen und Antworten zum Thema Reisen mit Baby, vielleicht finden Sie da interessante Anregungen. Studien sind mir keine bekannt. Ihrer Frau, Ihrem Baby und Ihnen wünsche ich alles Gute!

29
Kommentare zu "Urlaub auf den Seychellen mit 5 Monate altem Baby?"
Anonym
Kommentar vom 22.07.2012 10:40
Wir fliegen auf die Seychellen und unser Kind ist 6 Monate alt
Hallo!

Ich denke was wichtig ist, dass man sich und dem Kind keinen Stress antut. Wir werden den Tagesablauf mit stillen etc. weiter einhaölten, dann ist die Zeitverschiebung nicht so krass. Aber ich werde mal berichten wie es war!

Kathrinschen

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: