Themenbereich: Beginn der Beikost

"keinen Stuhlgang mit Beginn der Beikost"

Anonym

Frage vom 01.06.2012

Hallo,
mein Sohn ist jetzt 5 Monate und er hatte als ich voll gestillt habe immer unregelmäßig Stuhlgang. zum letzten mal letzten Sonntag. Mittwoch habe ich nun mit Karottenbrei angefangen und er hat immernoch keinen Stuhlgang.
Mache mir langsam Sorgen. Liegt das noch an der Umstellung ?? Nach dem Mittagbrei bekommt er dann weiterhin die Brust.
Noah bekommt jetzt seit 3 Tagen Karottenbrei und hatte davor auch 3 Tage keinen Stuhlgang aber da hatte ich ja noch voll gestillt.

Vielen Dank im voraus !!

Antwort vom 05.06.2012

Hallo!
Ihre Frage ist bei mir leider mit Verspätung ein- und ausgegangen, entsprechend vermute ich dass Ihr Sohn in der Zwischenzeit Stuhlgang hatte. Dennoch folgende allgemeinen Infos: Unregelmässiger Stuhlgang bei voll gestillten Säuglingen ist nichts ungewöhnliches. Vielfach bessert sich das sogar rapide, wenn die Kinder Beikost erhalten. Allerdings wirkt gerade Karottenbrei vornehmlich stopfend, d.h., die Karotte erschwert meistens die Ausscheidung. Stuhlauflockernde Gemüse sind dagegen Pastinake und Zucchini, Birne bzw. Birnensaft fördert die Verdauung und zusätzliche Flüssigkeit kann ebenfalls helfen. Vermeiden sollten Sie ausserdem noch die Kartoffel, weil sie aufgrund der Stärke schwerer verdaulich ist. Es super, wenn Sie nach den Mahlzeiten Stillen, das hilft beim Verdauen und bessert die Aufnahme von Eisen und Vitaminen. Bitte prüfen Sie ausserdem, ob, falls Sie Gläschen füttern, dort entsprechend genug Öl beigegeben ist. Insgesamt braucht es teils mehrere Wochen bis sich das Verdauungssystem eingestellt hat auf die neue Kost. Wenn ein Kind sich sehr schwer und schmerzhaft tut mit der Ausscheidung, kann auch mal ein Abführmittel überbrücken. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

33
Kommentare zu "keinen Stuhlgang mit Beginn der Beikost"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: