Themenbereich: Schlafen

"Meine Tochter schläft nur auf dem Arm ein"

Anonym

Frage vom 12.07.2012

Hallo liebe Hebammen,

meine Tochter ist 4 Monate alt und schläft nur auf meinem Arm ein.
Sollte ich ihr das abgewöhnen und wenn ja, ab wann sollte man damit anfangen?

Nachts schläft sie durch, da gibt es keine Probleme. Sie hat mich nur die ersten 3 oder 4 Nächte nach der Geburt Nachts geweckt, aber ab dann hat sie schon durchgeschlafen.

Wir haben auch schon mal versucht, sie wach ins Bett zu legen. Das geht so lange gut, bis sie so müde ist, daß sie schlafen will. Dann quängelt sie und "ruft" mich. Nehm ich sie auf den Arm, dann schläft sie ein, ich leg sie dann hin und alles ist gut.
Reagiere ich nicht bzw. gehe nur zu ihr hin und versuche sie so zu beruhigen ohne sie auf den Arm zu nehmen, wird aus dem quängeln weinen bis hin zu einem richtigem Geschrei. Da wird sie zu einer echten Drama-Queen. Sie steigert sich da total rein....

Grundsätzlich finde ich es jetzt nicht so schlimm, sie in den Schlaf schaukeln zu müssen, aber sie wird halt auch nicht leichter :o)

Hört das irgendwann von alleine auf oder sollte ich das "in den Schlaf wiegen" bleiben lassen? Bzw. wäre es vom Alter her jetzt ok damit anzufangen oder ist sie noch zu jung?

Danke im voraus und LG
Andrea

Antwort vom 13.07.2012

Hallo, so wie Sie es beschreiben ist das Schlafverhalten Ihrer Tochter ja eher sehr problemlos und Sie kommen beide gut damit zurecht. Es gibt keinen festgelegten Zeitpunkt ab dem ein Kind alleine einschlafen müsste. Die Einschlafrituale sind ganz verschieden. Ein Kind schläft am liebsten auf dem Arm ein, ein anderes braucht die Brust oder etwas zum nuckeln, manche schlafen ein, wenn die Mutter neben Ihnen liegt. Entscheidend ist, dass Sie beide sich damit wohl fühlen. Sie haben ja nichts gewonnen, wenn sie zwar nicht auf dem Arm ist, dafür aber weint und quengelig ist und vielleicht noch anfängt schlechter zu schlafen.
Vier Monate ist noch kein Alter, in dem Kinder Erziehungsversuche "verstehen". Meistens ergeben sich Veränderungen von ganz alleine im Laufe der Entwicklung. Wenn Ihre Tochter tatsächlich zu schwer wird, wird sie auch merken, dass es nicht mehr so bequem und kuschelig ist auf dem Arm einzuschlafen. Die Zeit in der Kinder ganz klein sind, ist kurz. Es spricht alles dafür, dass Sie beide diese Zeit so genießen wie es Ihnen gut tut und Änderungen einfach abwarten.
Alles Gute, Monika Selow

24
Kommentare zu "Meine Tochter schläft nur auf dem Arm ein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: