Themenbereich: Fehlgeburt

"Wie kann ich eine beginnende Fehlgeburt feststellen?"

Anonym

Frage vom 13.07.2012

Moin moin,

ich habe Angst, dass ich wieder eine Fehlgeburt haben könnte.
Mir ist seit heute morgen arg dolle schlecht, und hunger und durst verspühre ich seit heute morgen auch nicht mehr.
Laut FÄ bin ich jetzt in der 17+6 SSW.
Wie kann ich ohne in die Notaufnahme zu fahren feststellen, ob ich eine Fehlgeburt habe, oder nicht?
Beim letzten mal hatte ich keine Anzeichen dafür.

MFG

Caty

Antwort vom 13.07.2012

Hallo, die Beschwerden die Sie schildern, sind eher allgemeiner Natur und nichts was typisch für eine Fehlgeburt wäre. Es ist möglich, dass Sie wegen der vorangegangenen Fehlgeburt sensibler reagieren und sich sorgen ohne dass es dafür einen Grund gibt, der in der derzeitigen Schwangerschaft liegt. Anzeichen einer beginnenden Fehlgeburt können starke Unterleibskrämpfe, Blutungen oder Fruchtwasserabgang sein. Mehr können Sie leider selbst nicht feststellen.
Wenn Sie sehr beunruhigt sind, könnte es helfen, wenn Sie in der Klinik nachschauen lassen. Allerdings ist das nur eine Momentaufnahme und in den seltensten Fällen ist eine positive Beeinflussung der Schwangerschaft möglich.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "Wie kann ich eine beginnende Fehlgeburt feststellen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: