Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Sinkender HCG-Wert nach frühem Test"

Anonym

Frage vom 17.07.2012

Hallo ! Habe sehr sehr früh gemerkt und feststellen lassen, dass ich schwanger bin, meine letzte Periode war am 21.6 . Am Samstagabend hat der hcg-wert im Blut bei 67 gelegen, als ich gestern, also 2 tage später Blut abgegeben habe und heute anrief kam ein wert von 65,9 heraus. Bin total traurig :'( mein freund und ich haben unruhig geschlafen, er hat im schlaf davon geredet und ich davon geträumt das ich es verliere. Hab seit 6 tagen leichte Blutungen hatte durch die ich auch auf den verdacht gekommen bin schwanger zu sein. jetzt soll ich lt. Kh zur meiner Ärztin. Es könnte sich um ne gestörte ss handeln oder eine Eileiter ss. Vielleicht ändern sich die werte auch noch.tolle aussage. Habe die letzten tage sowieso eine Gefühlkirmes gefahren. Ist jetzt alles vorbei? :'(
Mir ist gerade gar nicht danach zu meiner Ärztin zu gehen, ich denke es wird sowieso wieder nur dasselbe rauskommen wie im kh. Möchte nächste Woche zum Arzt, dann kann mein freund mich begleiten, das brauche ich einfach.... ein bisschen Hoffnung habe ich ja noch ... Lg, Freakadelle

Antwort vom 17.07.2012

Hallo,
was Sie gerade durchmachen ist die Folge eines sehr frühen positiven Testergebnisses. Es ist zwar möglich auch schon vor dem Ausbleiben der Periode einen Schwangerschaftstest zu machen, sinnvoll ist dies aber nicht. Sehr häufig kommt es zwar zu einer Befruchtung, das Ei nistet sich aber nicht richtig ein oder entwickelt sich falsch (das betrifft bis zu 30% der Befruchtungen). Danach kommt es zu einer (evtl. verspäteten oder leicht veränderten) Periode. Traurig und belastend ist dies, wenn schon ein positiver Test vorlag. Die Frauen haben das Gefühl eine Fehlgeburt zu haben, statt dass es einfach nicht geklappt hat mit dem schwanger werden.
Sie haben jedoch ganz recht, dass es nun nicht eilt dauernd zur Ärztin zu gehen. Ändern lässt sich sowieso nichts und es wäre absolut unsinnig in so einem frühen Stadium etwa eine Ausschabung machen zu lassen wegen fraglicher Fehlgeburt.
Auch Ihre anhaltende Hoffnung hat eine gewisse Berechtigung, da in einem so frühen Stadium der Schwangerschaft grundsätzlich noch alles möglich ist.
Es ist also gut möglich nun eine Woche zu warten und anschließend noch einmal mit Ihrem Partner die Ärztin aufzusuchen. Auch nach einer Woche ist es noch sehr früh. Erwarten Sie daher nicht, dass allzu viel zu sehen ist im Ultraschall. Wahrscheinlich wird Ihre Ärztin entweder sehen, dass die Gebärmutterschleimhaut "aufgebaut" ist (spricht eher für eine Schwangerschaft) oder sie ist abgeblutet (dann kann sich auch kein Embryo eingenistet haben).
Ansonsten hat der HCG- Wert die höchste Aussagekraft zur Beantwortung der Frage "schwanger oder nicht".
Sollte es diesmal mit der Schwangerschaft nicht geklappt haben, würde ich Ihnen für die Zukunft raten einen Test erst ca. eine Woche nach dem Ausbleiben der Periode durchzuführen, weil da schon eine recht sichere Aussage getroffen werden kann.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Sinkender HCG-Wert nach frühem Test"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: