Themenbereich: Sport in der Schwangerschaft

"Kann Trampolin springen geschadet haben?"

Anonym

Frage vom 25.07.2012

Hallo!
Ich bin in der 14 SSW. und ich fühle mich gut. Jetzt bin ich kürzlich für einige Minuten auf einem Trampolin gesprungen. Habe dabei weder geschwitzt mich sonst irgendwie unwohl gefühlt. Habe das dann später ein paar Bekannten davon erzählt und alle waren schier entsetzt und meinten das sollte ich auf keinen Fall in der SS tun. Bin eigentlich eine total entspannte Schwangere. Mache auch weiterhin Sport. Jetzt bin ich aber doch ein wenig beunruhigt. Kann ich dem Baby damit geschadet haben?

Antwort vom 26.07.2012

Hallo,

generell sagt man, daß alles wobei man sich wohl fühlt und kein Verletzungsrisiko, wie z.B. Stürze, in Ordnung ist.
Ich würde es mit dem Trampolin nicht übertreiben und nicht täglich eine Stunde hüpfen, aber wenn Ihre Schwangerschaft in Ordnung ist, sie keine Beschwerden, Wehen und Fehlgeburten in Ihrer Anamnese haben, können Sie in Maßen und nicht mit Ehrgeiz Ihren Sport weiter machen.

Bitte bleiben Sie einfach entspannt und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, es wird Alarm schlagen, wenn es nicht gut sein sollte.

Viel Glück und Spaß noch in Ihrer Schwangerschaft.

Viele Grüße
Diekmann

30
Kommentare zu "Kann Trampolin springen geschadet haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: