Themenbereich:

"Nächtliche Unruhe durch Zahnen?"

Anonym

Frage vom 08.08.2012

Guten morgen,
unser sohn ist jetzt 7 monate alt und seit einiger zeit wacht er nachts wieder vermehrt auf, ist dann auch wirklich wach bzw. "krabbelt sich wach". er ist dann schwer zu beruhigen und findet schlecht wieder in den schlaf. schnuller nimmt er nur manchmal, gibt es irgeneinen tipp, wie wir ihm nachts helfen können, wieder in den schlaf zu finden? tag und... nacht unterscheiden kann er, da bin ich sicher. und müde ist er auch, unter tags schläft er nicht mehr viel und hat eigentlich auch nie viel geschlafen, gibt ja soviel zu entdecken... :) derzeit zahnt er auch wieder, das ist vielleicht auch ein grund, weshalb es ihn öfter aus dem schlaf reißt... danke für tipps im voraus!

Antwort vom 09.08.2012

Hallo,

ich denke diese nächtliche Unzufriedenheit hängt mit den Zähnen zusammen.
Versuchen Sie ihm vielleicht Linderung durch schmerzlindernde Salben, etc. zu geben, damit er durch die Schmerzen nicht wach wird.
Wenn die Zähne durch sind, dann wird sich auch die nächtliche Unruhe einstellen, es ist klar, daß die Kinder in dieser Phase unruhig sind.

Ich hoffe es wird bald besser und gute Besserung.

Diekmann

26
Kommentare zu "Nächtliche Unruhe durch Zahnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: