Themenbereich: Geburt allgemein

"ambulante Geburt nach Einleitung möglich?"

Anonym

Frage vom 08.08.2012

Hallo liebes Hebammen-Team,

ich bin im Moment in der 21.SSW und erwarte mein 3. Kind. Dieses Mal plane ich eine ambulante Entbindung. Die ersten 2 Geburten verliefen ohne Probleme, jedoch musste jedes Mal eingeleitet werden wegen Terminüberschreitung.
Deshalb meine Frage: ist eine ambulante Entbindung mit vorausgegangener Geburts-Einleitung überhaupt möglich?

Danke fürs Antworten!

Antwort vom 13.08.2012

Hallo,

das ist überhaupt kein Problem ambulant zu entbinden.
Ich würde versuchen jetzt schon zu einer Kollegin vor Ort Kontakt aufzunehmen, die Sie auch nach der Entbindung betreuen wird.
Wenn dann der Termin naht, kann die Kollegin auch sehr wahrscheinlich helfen, daß es nicht wieder zu einer Einleitung kommen muß.
Ambulant bedeutet ja dann, daß Sie die Klinik ca. 4. Std. nach der Geburt verlassen.
Das ist keine Problem, es muß nur gewährleistet sein, daß zu Hause alles organisiert ist, mit Haushalt und der Versorgung der älteren Kinder, dann ist es wunderbar.

Ich wünsche Ihnen viel Glück.
Diekmann

22
Kommentare zu "ambulante Geburt nach Einleitung möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: