Themenbereich: Abpumpen

"Umgang mit abgepumpter Muttermilch"

Anonym

Frage vom 12.08.2012

Hallo!!

Ich habe da mal eine organisatorische Frage zum Sammeln von abgepumpter Muttermilch. Wie funktioniert das genau??
Ich pumpe in ein steriles Gefäß ab, kühle das runter und stell es dann in den Kühlschrank nach ganz hinten... soweit so gut, nur was kommt dann?? Ich pumpe wieder ab in ein neues steriles Gefäß und dann?? Wieder runterkühlen, in den Kühlschrank stellen und später zusammenschütten oder dann ich das nach dem runterkühlen schon zusammenschütten??
Diese Milch ist dann bis zu 3 Tage haltbar oder??

LG

Antwort vom 14.08.2012

Hallo!
Im Prinzip geht es genau so wie Sie beschreiben. Die insgesamt gesammelte Milch ist dann bis zu max. drei Tagen haltbar von dem Augenblick des ersten! Sammelzeitpunktes. Insbesondere im Sommer rate ich, genau wie Sie beschreiben, die abgepumpte Milch in ein immer neues Gefäss zu pumpen und nicht die schon abgepumpte Milch aus dem Kühlschrank zu nehmen und dort hineinzupumpen. Möglicherweise geht dann zwar etwas Milch verloren beim Umschütten, aber die Kühlkette wird nicht unterbrochen und auch insgesamt ist der Vorgang hygienischer. Das sogenannte „Runterkühlen“ wie Sie schreiben, passiert allgemein sehr schnell und ist massgeblich da wichtig, wo Sie frische Milch zu eingefrorener Milch hinzufügen. Im Kühlschrank suchen Sie bitte einen Platz, wo die Milch nicht direkt neben geöffneten Lebensmitteln steht. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

24
Kommentare zu "Umgang mit abgepumpter Muttermilch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: