Themenbereich: Geburt allgemein

"Was muss ich zur Geburtsanmeldung mitnehmen?"

Anonym

Frage vom 15.08.2012

hallo!

Hab morgen einen Termin zur Anmeldung im KH.
Bin jetz knapp 36Ssw. und meine Frage ist was muss ich an Papieren mit nehmen? (ausser Mutterpass)
Bin mit meinem Partner verheiratet. Das heißt auch Heiratsurkunde?
Auch eine Überweisung von Frauenärztin?
Weiß nicht was ich alles dabei haben muss,
danke schonmal ;)

Liebe Grüße

Antwort vom 16.08.2012

Hallo, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde usw. benötigen Sie für die Anmeldung zur Geburt noch nicht, sondern erst wenn das geborene Baby angemeldet werden muss, also nach der Geburt. Auch die Überweisung benötigen Sie erst, wenn Sie die Klinik zur Geburt oder wegen Beschwerden aufsuchen.
Bei der Anmeldung werden nur die Papiere schon mal vorbereitet, damit bei der Geburt selbst der Papierkram nicht so stört. Sie benötigen den Mutterpass, Ihre Krankenversicherungskarte, evtl. Personalausweis, Medikamente, die Sie derzeit einnehmen und falls es von anderen Ärzten aktuelle Befunde gibt (z.B. bei Diabetes, Schilddrüsenerkrankung) und Allergiepass, so vorhanden.
Es kann sein, dass es die Kliniken etwas verschieden handhaben. Sollten Sie etwas nicht dabei haben, was gerne gesehen wird, dann können Sie das immer noch zur Geburt mitbringen.

Alles Gute, Monika Selow

22
Kommentare zu "Was muss ich zur Geburtsanmeldung mitnehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: