Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Gallensteine schlimmer in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 18.08.2012

Hallo,
wir haben einen 1 1/2 Jährigen Sohn und wünschen uns jetzt ein Geschwisterchen für unsere kleinen Mann.Jedoch habe ich etwas bedenken,da ich 6 Monate nach der Geburt mit Schmerzen im Oberbauch und Rücken ins Krankenhaus musste und dort dann Gallensteine festgestellt wurden.
Ich war 3 Tage stationär und wurde dann wieder entlassen, es wurde nichts besonderes im Kh gemacht. Nachdem ich wieder zuhause war, hatte ich immer wieder mal Koliken und bin dann nach ca. einer woche wieder ins krankenhaus, dort wurde dann eine ERCP-Untersuchung gemacht, bei der der Gallengang vergrößert wurde,da unter anderem auch ein Stein festgesteckt hatte, der hinterher aber doch noch spontan abgegangen war. Nach dieser Untersuchung wurde mein Zustand besser und ich hatte danach nur noch 2 mal Koliken, was jedoch nach fettigem Essen war. Seitdem ich mich an die Ernährung ohne viel Fettgehalt halte, habe ich keinerlei Beschwerden mehr.Die letzte Gallenkolik ist nun auch schon ca. 10 Monate her und seitdem keine Beschwerden mehr.

Jedoch habe ich im Internet gelesen, das man in der Schwangerschaft anfälliger dafür sein soll und die Gallensteinbeschwerden davon noch schlimmer werden können.
Daher ist auf der einen Seite immer etwas die Angst..aber eine op würde für mich momentan einerseits auch nicht in Frage kommen.
Ich wäre Ihnen dankbar für eine Meinung..
Lieben Gruß

Antwort vom 19.08.2012

Meist bleiben einem Gallenprobleme ein Leben lang erhalten, wenn man/ frau sie erst einmal hat. Wie Sie selbst schon festgestellt haben, spielt die Ernährung eine große Rolle. In der Schw. ist der Organismus stärker belastet, alle inneren Organe haben mehr zu tun und sind daher anfälliger. Daher müssten Sie in einer erneuten Schwangerschaft. bzgl Ihrer Gallenprobleme genauer überwacht werden, um Probleme zu vermeiden bzw frühzeitig zu erkennen. Ob Ihre Gallensteine eine OP erforderlich machen - gerade im Hinblick auf eine Schwangerschaft - sollten Sie am besten vor einer Schwangerschaft internistisch abklären lassen. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Gallensteine schlimmer in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: