Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Was kann ich tun, nachdem ich Berberitze gegessen habe?"

Anonym

Frage vom 25.08.2012

Hallo,

ich bin noch ganz am Anfang meiner Schwangerschaft (5+3) und alles ist noch sehr neu. Vor allem mit den Lebensmitteln, die ich nicht essen darf, habe ich so meine Probleme.

Im Moment bin ich ziemlich aufgelöst, weil ich vorhin eine 50 g Tafel Schokolade, die mit Berberitzen bestreut war, gegessen habe. Das waren vielleicht 20 - 30 Beeren. Nun habe ich festgestellt, daß überall steht, daß Berberitze unbedingt zu meiden ist. Ich habe solche Angst, daß ich jetzt eine FG erleiden könnte.
Muss ich Maßnahmen ergreifen, um die Berberitzen wieder los zu werden, oder ist es eher unwahrscheinlich, daß was passiert?
Ich bin ziemlich verzweifelt.

Antwort vom 26.08.2012

Hallo, Sie können jetzt gar nichts tun. Was Sie gegessen haben ist längst verdaut und Sie können es nicht mehr "loswerden". Ich glaube nicht, dass Sie sich wirklich Sorgen machen müssen nun eine Fehlgeburt zu erleiden. Die Menge war sehr gering und es gibt eigentlich kaum frei zugängliche Mittel, die tatsächlich Fehlgeburten auslösen. Bei der Berberitze sind die " wirksamen" Bestandteile (Alkaloide), vor denen gewarnt wird, in allen Pflanzenteilen enthalten, außer in den Früchten. Sie sollten deshalb unbedenklich sein.
Liebe Grüße, Monika Selow

18
Kommentare zu "Was kann ich tun, nachdem ich Berberitze gegessen habe?"
Anonym
Kommentar vom 26.08.2012 19:16
Vielen Dank!
Vielen Dank! Mir fällt ein großer Stein vom Herzen!
Ich war die ganze Nacht beunruhigt, aber dank der schnellen und überaus hilfreichen Antwort, kann ich mich wieder entspannen. Vielen, lieben Dank an Sie!

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: