Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie lange muss ich nach Fehlgeburt warten?"

Anonym

Frage vom 05.09.2012

Guten Tag, ich hatte gestern in der rechnerisch 11. Woche eine Ausschabung, da mein Baby in der 7. SSW aufgehört hat zu leben. Jetzt hab ich dazu 2 Fragen, wurde trotz "toter Frucht" weiter HCG produziert? Wann kann ich da ungefähr mit nä. ES rechnen, wir wünschen uns beide sehr ein Kind, allerdings sind wir beide auch schon 39 Jahre aber kerngesund. Die Ärztin im Krankenhaus meinte, wir könnten es ruhig gleich wieder versuchen.

Vielen Dank
Katrin

Antwort vom 06.09.2012

Hallo, es tut mir sehr leid, dass Sie eine Fehlgeburt hatten. Normalerweise sinkt der HCG-Wert, wenn die Schwangerschaft nicht mehr intakt ist. Das Absinken löst dann eine spontane Fehlgeburt aus. Bei einer Fehlgeburt mit Ausschabung kann es sein, dass der Rest-HCG- Wert noch höher ist und dass das einen Eisprung erst mal noch etwas länger unterdrückt wie nach einer spontanen FG.

Früher wurde geraten nach einer Fehlgeburt drei Zyklen/Monate abzuwarten bis zu einer erneuten Schwangerschaft. Neuere Untersuchungen zeigen, dass es von den Chancen und vom Ergebnis her keinen Unterschied macht, ob abgewartet wird oder nicht. Von daher können Sie auch direkt wieder versuchen schwanger zu werden. Wann genau mit dem nächsten Eisprung zu rechnen ist hängt von so vielen Faktoren ab, dass keine konkrete Aussage zum nächsten Eisprung im individuellen Fall möglich ist. Er ist auch vor der nächsten Periode möglich. Solange noch eine Blutung nach der Fehlgeburt besteht würde ich Ihnen von Geschlechtsverkehr abraten. Nach der nächsten Periode können Sie davon ausgehen, dass auch wieder ein Eisprung stattfindet, die Gebärmutterschleimhaut sich gut aufbaut und alles gut vorbereitet ist für eine erneute Schwangerschaft. Ich würde Ihnen raten die nächste Periode abzuwarten mit einer erneuten Schwangerschaft, was aber eine persönliche Meinung ist.

Eine Ausschabung ist ein Eingriff, der erst mal körperlich und seelisch verdaut werden muss. Wenn Sie sofort wieder schwanger werden (ohne Periode) besteht die Gefahr, dass Sie die daraus folgende Unsicherheit über das Schwangerschaftsalter durch die Ultraschall-Untersuchungen mehr psychisch belasten könnte als nötig.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika

18
Kommentare zu "Wie lange muss ich nach Fehlgeburt warten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: