Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann man das Geschlecht des Kindes beeinflussen?"

Anonym

Frage vom 07.09.2012

Hallo zusammen,wie läuft das eigentlich mit dem Fruchtbarkeitskalender??Ich wünsche mir sehr einen Jungen stimmt es dass man am Tag des Eisprungs GV hat die Wahrscheinlichkeit höher ist einen Jungen zu bekommen.Aufgrund meiner Gebärmutter hatte ich bisher bei meinen 2 Töchtern einen Kaiserschnitt (Uterus Bicornis Unicollis.)Ich hoffe auf eine baldige Antwort von euch Vielen dank...

Antwort vom 09.09.2012

Es ist wohl so, dass die Spermien, die die Erbinformation "männlich" tragen, schneller sind als die mit der Erbinfo "weiblich", dafür aber kürzer leben. Die "weiblichen Spermien" sind dagegen langsamer, überleben aber länger in der Gebärmutter. Einen kleinen Einfluss können Sie also versuchen geltend zu machen, über den Zeitpunkt des GV: wenn erst kurz vor dem ES GV stattfindet, ist die Chance etwas höher, dass ein Junge gezeugt wird. Außerdem produzieren Männer nach längerer Enthaltsamkeit mehr "männliche Spermien". Sie können es versuchen - aber bitte nicht enttäuscht sein, wenn sich Ihre "Mädchenfamilie" doch nochmal vergrößert! Hat auch Vorteile, z. B. beim Vererben der Kleidung ;-)! Alles Gute!

23
Kommentare zu "Kann man das Geschlecht des Kindes beeinflussen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: