Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"11. SSW, Übelkeit, hoher Blutdruck "

Anonym

Frage vom 11.09.2012

Hallo
Ich bin 31 J. ich habe meinen ersten Sohn mit 20J. bekommen, und hatte relativ am Ende meiner Schwangerschaft eine Gestose bekommen! Mein Sohn wurde nach vielen schweren Std in den Wehen mit Kaiserschnitt ein paar Tage früher geholt. Da mein Blutdruck am Ende schon bei 200 zu 160 war!!
Ich hatte allerdings auch sehr viel zugenommen in der schwangerschaft! Er war mit 2800 g ein bischen leichter als vermutet aber gesund!

Jetzt habe ich vor 4 Jahren meinen 2. Sohn bekommen mit einer sehr angenehmen und unkomplizierten Schwangerschaft! Die Entbindung war super und er ist ganz normal zur Welt gekommen ohne Gestose!
Allerdings habe ich nicht viel zugenommen und hatte auch kein sehr hohes Ausgangsgewicht!

Jetzt bin ich wieder schwanger in der 11 Woche und es geht mir seit ca. 4 Wochen schlecht, übelkeit, erbrächen, schlapp und keine Kondition, Ich kann nicht arbeiten habe immer hunger oder mir ist schlecht! JEtzt habe ich ANgst das ich zu schnell wieder zu viel zunehem, und ich viellecht deswegen eine Gestose bekomme, ich bin immer so schlapp. Mein Blutdruck war130 zu 80! Meine Fraueärztin sagte ich solle mir keine Sorgen machen, so früh würde sowas nciht festzustellen sein!
WArum fühle ich mich so schlecht?? Ich esse auch recht gut habe Angst zu viel zu zusnehmen, kann das auch eine Gestose auslösen?
Was kann ich tun um mir die Angst etwas zu nehmen? Kann ich gefährdeter sein jetzt wieder eine Gestose zu bekommen? Wann hört die Übelkeit auf (habe ein Medikament bekommen das in deutschland nicht zugelassen ist, Agyray??) Habe das Gefühl das hilft auch nciht?

Vielen Dank für ihre Antwort! MfG




Antwort vom 13.09.2012

Sie sind schon in der 11. SSW, das heißt, mit dem Ende der Übelkeit und des allg Unwohlseins ist demnächst zu rechnen. Das dauert nämlich selten länger als bis ca zur 13. SSW. Das Mittel, das Sie bekommen, kann ich so geschrieben nicht finden, kann es sein, dass es sich um "Agyrax" handelt? Der Wirkstoff ist Meclozin, das auch in D gegen Schwangerschaftsübelkeit eingesetzt wird und lt Info eines anderen Herstellers unschädlich ist. Sie können sich aber auch beim Hersteller Ihres Mittels informieren, in der Packungsbeilage sollten Sie eine Kontaktadresse finden.
Eine Gestose tritt typischerweise erst nach der 30.SSW auf. Der Blutdruck von 130/80 ist nach meiner Einschätzung nicht besorgniserregend. Da Ihre 2. Schw. unauffällig war, halte ich Sie nicht für gefährdeter als andere Frauen auch, die ein Kind bekommen. Wenn dier Übelkeit nachlässt wird sich vermutlich auch der Hunger/ Appetit normalisieren. Essen Sie Ihrem Hungergefühl entsprechende Mengen, ausgewogen sollte es schon sein, also nicht übermäßig viel Süßes und/ oder Fettes, das viele Kalorien liefert, aber regelmäßig und ausreichend. Meist weiß der Körper ziemlich gut, was er braucht. Solange es Ihnen noch häufig schlecht ist, sollten Sie das essen, das Sie bei sich behalten können und worauf sie Lust haben, das ist völlig ok. Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, versuchen Sie, die Schw. auch zu genießen und "kasteien" Sie sich nicht zu sehr! Alles Gute!!

38
Kommentare zu "11. SSW, Übelkeit, hoher Blutdruck "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: