Themenbereich: Kinderwunsch

"Anzeichen einer Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 27.09.2012

Hallo

seit 10 tage kann ich das osianderzeichen (pulierung des zervix) deutlich tasten.
wie sicher gilt diese zeichen bei so langer tastbarkeit (es soll ja manchmal auch unmittelbar vor der mens tastbar sein)? bzw wie aussagekräftig ist es überhaupt. zu dem fühle ich deutlich das stock-tuch-zeichen. meine letzte mens hatte ich am 18.8. und die pille nehme ich seit januar nicht mehr.

Antwort vom 28.09.2012

Sowohl das Osiandersche Klopfzeichen als auch das Stock-Tuch-Zeichen sind sehr alte, traditionelle Verfahren (so gen. "ärztliche Schwangerschaftszeichen"), die aus Zeiten vor den Schwangerschaftstests mit Hormonnachweis stammen. Sie beruhen darauf, dass sich die Durchblutung der Genitalorgane verändert und sich deswegen die Scheide u Zervix anders anfühlen als im nicht-schwangeren Zustand. Diese Zeichen sind rel. unsicher und mal zutreffend und mal auch nicht. Auch die FÄ verlassen sich heute eher auf den SST mit Urin od auf frühe US-Untersuchungen, um eine Schwangerschaft zu diagnostizieren.Wenn am 18.08. Ihre letzte Periode war, dann ist beim regelm. Zyklus die nächste eigentlich schon seit einigen Tagen fällig. Sie können einen SST mit Morgenurin machen, der sollte eigentlich positiv anzeigen, wenn Sie schwanger sind. Das ist aussagekräftiger als die "alten" Methoden aus Zeiten, in denen es halt noch nix gab, das genauer gewesen wäre. Alles Gute für Sie!

22
Kommentare zu "Anzeichen einer Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: