Themenbereich: Stillprobleme

"Bläschen an der Brustwarze, dass zum Milchstau führt"

Anonym

Frage vom 01.10.2012

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und ich stille ihn voll - er isst aber auch schon ein wenig am Tisch mit.
Seit einigen Wochen habe ich an der linken Brust einen kleinen gelben Propfen oder Korken. Ich habe schon alles mögliche versucht, um ihn loszuwerden… Wärmelampe, warme Wickel… Manchmal löse ich das Häutchen mit einer desinfizierten Nadel, damit die Milch seitlich an dem Korken abfliessen kann. Das klappt ganz gut und meistens bin ich dann für ein paar Tage den Milchstau los. Der Korken geht aber nicht weg, ich kann ihn auch nicht ausstreichen. Was kann ich denn tun? Kann ich noch meine Hebamme kontaktieren oder besser zur FÄ gehen? Im ersten Monat hatte ich an dieser Brust eine Entzündung, die aber gut behandelt wurde.

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 02.10.2012

Hallo,
Sie haben die Beste Maßnahme schon ergriffen. Normalerweise hat man das Problem nicht so anhaltend, so dass es vielleicht doch sinnvoll ist, wenn Sie Ihre Hebamme nochmal schauen lassen. Vielleicht hat Sie noch einen guten Rat, wie man das Bläschen behandeln könnte, damit es sich nicht immer wieder verschliesst und wie man den Profpen lösen könnte. Ich vermute, dass Hauptproblem ist das Häutchen, um das aber sicher und für Sie gut beurteilen zu können muss man es sich anschauen. LG Judith

31
Kommentare zu "Bläschen an der Brustwarze, dass zum Milchstau führt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: