Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Ist der US-Befund ok?"

Anonym

Frage vom 08.10.2012

Hallo,

ich war am freitag im krankenhaus da ich keine kindsbewegungen mehr gemerkt habe und mein "schwangerschaftsgeühl" verschwunden habe ich mir sorgen gemacht und wier sind ins Krankenhaus. Herzschlag war zu sehen und sonst sah alles ganz gut das einzige ist das die Kleine zu leicht ist mit 330gr in der 21+2 Tage und der THQ entspricht erst der 18 +4 ssw. jetzt mach ich mir gedanken das meine kleine unterentwickelt ist irgendwelche anderen probleme auftauchen, da bis her alles ohne Probleme verlief. Muss ich mir jetzt sorgen machen?

Antwort vom 08.10.2012

Hallo, die 330 g Ihres Babys sind nicht zu wenig für die 21. SSW, sondern völlig der ungefähren "Norm" entsprechend. Zudem denke ich, wenn Ihnen keineR gesagt hat, dass irgend etwas an den Befunden besorgniserregned sei, dann brauchen Sie sich auch keine Sorgen zu machen. Achten Sie selbst auf eine gute Ernährung (=ausgewogen), außerdem auf tägliche Ruhepausen, in denen Se sich ruhig auch mal hinlegen und ein "richtiges" Päuschen machen sollten. Dann wird Ihr Baby gut mit Nähr- und Sauerstoff versorgt. In den Ruhephasen melden sich die Babys zumeist mit kleinen "Tritten", so dass Sie dabei auch immer wieder spüren können, dass Ihr Baby "da ist". Wenn Sie der Befund weiterhin verunsichert, fragen Sie am besten nochmal in der Klinik nach und lassen sich die Werte genau erklären. Alles Gute!

19
Kommentare zu "Ist der US-Befund ok?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: